GPN17:Esoterische Programmiersprachen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Vortrag von blinry auf der GPN17.

Es gibt eine Gruppe von Programmiersprachen, die nicht dafür entwickelt wurden, tatsächlich zum praktischen Programmieren verwendet zu werden. Diese sogenannten "esoterischen" Programmiersprachen haben andere Zwecke: Sie sollen unterhalten, hübsch sein, oder ein Konzept demonstrieren. Dieser Vortrag stellt fünf einflussreiche, stereotypische und grundverschiedene esoterische Programmiersprachen vor: Das minimalistische Brainfuck, das merkwürdige INTERCAL, das mehrdimensionale Befunge, das schwere Malbolge, und das poetische Shakespeare.

Links

- Folien und Paper