GPN16:Freifunk für Geflüchtete

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Vortrag von pberndro auf der GPN16.

Die Herausforderung zur Versorgung von vielen Flüchtlingsunterkünften in unserer Stadt hat uns dazu bewegt, die eingesetzte übliche Freifunk taugliche Hardware mit samt den bekannten Tools und Protokollen in Frage zu stellen und bei 0 anzufangen.

Glasfaser als Transportmedium, viele Richtfunkstrecken und DSL Anschlüsse dazu MPLS, OSPF und BGP. Deployment, Monitoring und Alerting mit den richtigen Tools sind für uns der Schlüssel zu einem zuverlässigen Netzbetrieb.

Neben den technischen Herausforderungen gibt es die organisatorischen Aufgaben zur Abstimmung mit Hilfsorganisationen, der Stadt sowie den Mitgliedern in der Community.

Die Lehren und die gesammelte Erfahrung wollen wir gerne Teilen und einen tiefen Einblick in unsere Infrastruktur geben um auch anderen Freifunk Communities, den täglichen Schmerz beim Betrieb von einem großen Netz, etwas zu lindern und neue Denkansätze zur geben.


Links