GPN16:Commits statt Zeit

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Vortrag von Joachim Breitner, Sebastian Graf auf der GPN16.

Als Entwickler am Haskell-Compiler GHC war ich auf der Suche nach einem Tool, dass die Leistung des Compilers im Laufe der Entwicklung schön darstellt. Ich habe eine Weile mit „codespeed“ gearbeitet, war aber nicht zufrieden. Insbesondere konnte es nicht viel mit den Eigenheiten von Git anfangen. Daher habe ich ein neue Tool geschrieben: gipeda.

Knapp formuliert nimmt gipeda Daten im Format „Git-Commit-ID; Benchmarkname; Wert“ entgegen und macht daraus eine Webseite mit schönen Tabellen und Graphen.

Ein besonderes Feature ist, dass gipeda eine statische Webseite erzeugt, so dass man die Ausgabe ohne großen Aufwand irgendwo hosten kann. Man kann es auch einfach lokal laufen lassen, und es müssen ja keine Benchmarks sein, die man misst: Ich habe damit auch den Fortschritt meiner Dissertation (gemessen in durch Tinte bedeckte Fläche) verfolgt.

In meinem Vortrag stellet Joachim gipeda vor, demonstriert kurz alle Features der Benutzeroberfläche und zeigt, wie Ihr es selbst aufsetzt. Gipeda selbst ist nicht für das Sammeln der Benchmark-Daten zuständig; das erledigt bei mir ein kleines Shell-Skript, das ich zeigen werden; es gibt aber auch Tools für diesen Zweck, wie https://github.com/sgraf812/feed-gipeda, welches Sebastian Graf vorstellen wird.


Links