GPN15:Raketenmotoren: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu:Navigation, Suche
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{#css:GPN15:Stylesheet}}
 
 
 
{{#ev:mediacccde|http://media.ccc.de/browse/conferences/gpn/gpn15/gpn15-6685-raketenmotoren.html||right}}
 
{{#ev:mediacccde|http://media.ccc.de/browse/conferences/gpn/gpn15/gpn15-6685-raketenmotoren.html||right}}
  
Ein Vortrag von Pylon auf der [[GPN15]].
+
Ein Vortrag von [[Benutzer:Pylon|Pylon]] auf der [[GPN15]].
  
 
Aktuelle Weltraumprojekte setzen eine Vielzahl an Raketenmotoren ein, um Satelliten, Material und Menschen in den Weltraum zu bringen. Zum Erreichen der Fluchtgeschwindigkeit wird weiterhin auf die konventionelle Technik durch Verbrennung nach dem Prinzip von Ziolkowski und Oberth gesetzt. Im Weltraum gibt es bereits andere Verfahren, um Satelliten oder Raumschiffe fortzubewegen.
 
Aktuelle Weltraumprojekte setzen eine Vielzahl an Raketenmotoren ein, um Satelliten, Material und Menschen in den Weltraum zu bringen. Zum Erreichen der Fluchtgeschwindigkeit wird weiterhin auf die konventionelle Technik durch Verbrennung nach dem Prinzip von Ziolkowski und Oberth gesetzt. Im Weltraum gibt es bereits andere Verfahren, um Satelliten oder Raumschiffe fortzubewegen.
Zeile 12: Zeile 10:
  
 
== Material ==
 
== Material ==
* Vortragsvideo/Download bei [http://media.ccc.de/browse/conferences/gpn/gpn15/gpn15-6685-raketenmotoren.html media.ccc.de]
+
* Vortragsvideo/Download bei [http://media.ccc.de/browse/conferences/gpn/gpn15/gpn15-6685-raketenmotoren.html media.ccc.de] ([[Media:gpn15-6685-de-Raketenmotoren_sd.mp4|Mirror]])
 +
* [[Medium:Raketenmotoren_1024x768.pdf|Vortragsfolien als PDF Export]]
  
{{Navigationsleiste GPN15}}
+
{{Navigationsleiste GPN15:Vorträge}}
[[Kategorie:GPN15:Events]]
+
[[Kategorie:GPN15:Vorträge|Raketenmotoren]]

Aktuelle Version vom 25. Juni 2015, 00:10 Uhr

Ein Vortrag von Pylon auf der GPN15.

Aktuelle Weltraumprojekte setzen eine Vielzahl an Raketenmotoren ein, um Satelliten, Material und Menschen in den Weltraum zu bringen. Zum Erreichen der Fluchtgeschwindigkeit wird weiterhin auf die konventionelle Technik durch Verbrennung nach dem Prinzip von Ziolkowski und Oberth gesetzt. Im Weltraum gibt es bereits andere Verfahren, um Satelliten oder Raumschiffe fortzubewegen.

Seit einigen Jahren beteiligen sich private Organisationen an Raketenstarts. Diese haben teilweise neue Entwicklungen unternommen oder setzen auf altbewährte, aber wiederentdeckte Technik.

Der Vortrag stellt das Prinzip eines Raketenmotors vor und diverse Antriebstechniken aktueller Raumfahrtprojekte werden erklärt. Dazwischen wird es immer wieder Ausflüge zu älteren Raketenmotoren geben und wie diese die heutigen beeinflusst haben.

Material