GPN15:Tiptoi Workshop: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Fahrplanbot tut Dinge)
 
K (--CSS (kommt mit der NavBar))
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{#css:GPN15:Stylesheet}}
+
Ein Vortrag von Joachim Breitner auf der [[GPN15]].
 +
 
 +
Im Anschluss an den [[GPN15:Der Tiptoi-Stift|Vortrag zum Tiptoi-Stift]] wollen wir selber Hand anlegen und mit dem <tt>tttool</tt> unsere eigenen Tiptoi-Produkte erstellen.
 +
 
 +
Wer kann, darf gern schon vorbereitet kommen:
 +
* Einen Tiptoi-Stift mitbringen.
 +
* Ein Mikrofon mitbringen.
 +
* Wer vorhandene Tiptoi-Produkte neu vertonen will, sollte diese mitbringen
 +
* Wer eigenes erstellen will, sollte das Motive als Bilddatei dabei haben
 +
* Wer kann, installiert schon am besten das [http://tttool.entropia.de tttool]
 +
* Und natürlich ist ein eigener Rechner (Laptop oder so) hilfreich
  
Ein Vortrag von Joachim Breitner auf der [[GPN15]].
+
Wir werden einen Schwarz-Weiß-Drucker vor Ort haben, um erste Experimente direkt auszudrucken.
 +
 
 +
Wer lieber mehr hacken will, kann auch gern weiter das Tiptoi-Eigene Dateiformat entschlüsseln helfen. Vor allem brauchen wir jemand, der flüssig ARM-Assembler lesen kann.
 +
 
 +
== Anmeldung ==
  
noch keine Beschreibung vorhanden
+
Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber ich würde trotzdem gern das Interesse abschätzen können. Wer weiß dass er ziemlich sicher mitmacht, kann [mailto:mail@joachim-breitner.de?Subject=Tiptoi-Workshop mir] kurz eine Mail schicken.
  
 
== Links ==
 
== Links ==
  
 
+
* [http://tttool.entropia.de Das tttool]
  
 
{{Navigationsleiste GPN15}}
 
{{Navigationsleiste GPN15}}
[[Kategorie:GPN15:Events]]
+
[[Kategorie:GPN15:Workshops|Tiptoi Workshop]]

Aktuelle Version vom 28. Juni 2015, 19:29 Uhr

Ein Vortrag von Joachim Breitner auf der GPN15.

Im Anschluss an den Vortrag zum Tiptoi-Stift wollen wir selber Hand anlegen und mit dem tttool unsere eigenen Tiptoi-Produkte erstellen.

Wer kann, darf gern schon vorbereitet kommen:

  • Einen Tiptoi-Stift mitbringen.
  • Ein Mikrofon mitbringen.
  • Wer vorhandene Tiptoi-Produkte neu vertonen will, sollte diese mitbringen
  • Wer eigenes erstellen will, sollte das Motive als Bilddatei dabei haben
  • Wer kann, installiert schon am besten das tttool
  • Und natürlich ist ein eigener Rechner (Laptop oder so) hilfreich

Wir werden einen Schwarz-Weiß-Drucker vor Ort haben, um erste Experimente direkt auszudrucken.

Wer lieber mehr hacken will, kann auch gern weiter das Tiptoi-Eigene Dateiformat entschlüsseln helfen. Vor allem brauchen wir jemand, der flüssig ARM-Assembler lesen kann.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber ich würde trotzdem gern das Interesse abschätzen können. Wer weiß dass er ziemlich sicher mitmacht, kann mir kurz eine Mail schicken.

Links