GPN:Howto/Aufbau

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Zur Navigation springenZur Suche springen

Aufbau

Generell

  • Vorbereitung
    • Lang vorher
      • Sofas vom Hadiko (K1) bestätigen
      • Hadiko-Festlager bestätigen
      • Mit HfG-Kontaktperson: Räume mieten, Beamer reservieren, Hausmeister abklären
      • Zeitrahmen für Vorträge absprechen und Räume entsprechend reservieren und Techniker vorwarnen.
      • Anmeldungen von Geräten mit viel Stromverbrauch entgegennehmen und dafür planen
      • Bodentankwerkzeug besorgen/selbst bauen (Gewindestange, Durchmesser bei Gelegenheit vermessen)
    • ca. 3 Wochen vorher: Treffen mit dem Hallenmeister (zusammen mit anderen Orga-Leuten)
      • Ungefähren Aufbauplan besprechen
      • genaue Vortragszeiten besprechen ==> Technikerschichten
      • Strom-, Netzverlegung klären
      • Loungedesign klären, auf Brandschutz achten.
      • Soundanlagen für Vortragsräume planen
      • Bühne für großes Studio klären (GPN13: 6 Elemente)
    • Wo man schon mal da ist
      • vorhandene Bühnenelemente schätzen
      • vorhandene Stühle schätzen
  • Material
    • Tische
      • HfG: 21
      • ZKM: 23
      • Wackel HfG: 7
      • AKK: 11
      • Bier: 34
      • ZKM-Holz: 4
      • Other: 10
      • Bier (schwarz): 1
      • Bar (3 Teile): Steht irgendwo in der HfG
      • HfG-Tischlager (ca. 10): 1.OG beim kleinen Aufzug, siehe Plan
        • Für die Tischplatten gibt es einen speziellen Wagen (blaue Metallrohrkonstruktion, auf GPN13 nicht auffindbar gewesen)
      • Bierganituren
        • Die vom Getränkehändler markieren, damit sie zum Abbau sortiert werden können
    • Stühle
      • Stuhllager EG: Sollte bis oben hin voll sein, ist es aber manchmal nicht
      • Stühle aus dem ZKM: Gut 100 Stück
      • Stühle für den Lichthof: Stehen da, wo die Bar war
      • Bierbänke
    • Strom
    • Netzwerk
      • NOC kümmert sich um die Hardware
    • Sofas
      • Aus der K1-Bar ausleihen
      • Sofas müssen B1 (Schwerentflammbar) sein, das muss mit einem Zertifikat bestätigt werden.
    • HfG-Technik
      • Beamer
      • Kameras
      • Leinwände (1 Programmierspiel, 1 Party)
  • Randbedingungen fürs Layout
    • Tische
      • Anzahl Tische <= Anzahl Switche (NOC fragen)
      • Fluchtwege/Notausgänge müssen frei bleiben, zwischen den Tischen sollte noch ein bisschen Platz bleiben
    • Stühle
      • 100 zusammensteckbare Stühle fürs große Studio abzweigen (z.B. ZKM-Stühle; beim Abholen Verbinder mitnehmen)
    • Mindestausstattung Technik
      • Rechner, Bildschirm, Beamer für Info-Beamer
      • Rechner, Bildschirm für Infotresen
      • 1 Rechner pro Vortragssaal für Streaming
  • Ablauf des Aufbaus (GPN13)
    • Zwei Tage Zeit (Mittwoch und Donnerstag). Ist nicht ganz nötig, wenn alles gut läuft.
    • Grober Ablauf: Mittwoch: Tische, Stühle, Bar. Donnerstag: Technik, Feinheiten
    • Mittwoch
      • Lichthöfe aufräumen (vielleicht fegen)
      • Tischpositionen markieren (unterhalb der Traverse)
      • Tische und Stühle holen (kann man auch schon machen, bevor der Platz dafür da ist)
      • 100 Stühle fürs Studio abzählen und aufstellen (nach Vorgaben des Technikers)
      • Strom und Netzwerk an die Traverse hängen
        • Das ist empfindlich für Verspätungen, weil die Einrichtung des Lichthofs darauf dependet, dass die Traverse endgültig oben ist. Außerdem hängt die doof im Weg, wenn sie unten ist.
      • Tische und Stühle aufstellen
      • Workshopraum aufräumen

GPN13

Aufbauskizze der GPN13

GPN14

  • policy sachen vorher klar ausdiskutieren nicht wärend des aufbaus leuten von 3 orgas 3 antworten bekommen
  • mehr tische und stühle

GPN15

  • 70 Biertischgarnituren wurden von Weisenburger geliefert und haben nicht ausgereicht