GPN18:Care

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn dich auf der GPN etwas bedrückt, kannst du dich jederzeit an die Chaos Awareness Response Entropians (aka das CARE-Team) wenden.

(Kontakt im Vorfeld unter <care at gulas punkt ch>, auf der GPN unter DECT 1234)

In der nächsten Zeit werden wir auf dieser Wikiseite ein paar Dinge zu unseren inneren Leitlinien und zu unserem Prozess als CARE auf, nach und vor der GPN schreiben, die wir auf der GPN 18 im Talk „How we CARE“ am Donnerstagabend bereits vorgestellt haben.

Wir wollen das alle Besucher*innen eine schöne Veranstaltung haben. In diesem Jahr haben wir, in Orientierung an die Poster der Geheimorga vom 34C3 (die wiederum auf einer Idee von Jugend hackt basieren), unsere Richtlinien für ein gutes Miteinander als Rechte formuliert, die jede und jeder einzelne auf der GPN hat. Wir bitten alle, respektvoll miteinander umzugehen und diese Rechte zu achten:

Du hast das Recht, hier zu sein, wenn du rücksichtsvoll mit anderen umgehst und die Hackethik respektierst.

Du musst weder löten noch unsere Nachbarn hacken können.

Du hast das Recht, zu bestimmen, wann, wo und wie du im Portrait* fotografiert, gefilmt oder aufgenommen werden möchtest.

Du hast das Recht, fair behandelt zu werden. Was für dich zu weit geht, bestimmst nur du selbst, niemand anders.

Du hast das Recht, Nein zu sagen, wann immer du willst. Du hast das Recht, dass dieses Nein akzeptiert wird

Du hast das Recht, um Unterstützung zu bitten. Für spezielle Themen findest Hilfe bei Sicherheit -> SECU (DECT: 110) Gesundheit -> CERT (DECT: 112) seelisches Wohlergehen -> CARE (DECT: 1234) Ruheraum -> CARE (DECT: 1234) Schnullerproblemen -> SchnOpC (im 1. OG)

Du hast das Recht, nicht belächelt zu werden.

Du hast das Recht, zu bestimmen, wann dir wer wie nahe ist.

Du hast das Recht, dich selbst zu bestimmen und mit deiner gewählten Identität akzeptiert zu werden.

Du hast das Recht, anders zu sein – auf welche Art auch immer – ohne angestarrt, ausgefragt oder stigmatisiert zu werden.

Du hast das Recht, respekt- und rücksichtsvoll zu fragen, wenn du dir unsicher bist.


)* Als Teil eines Panoramas im öffentlichen Raum kannst du allerdings auch ungefragt abgebildet werden.