Nähmaschine:Jenny

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu:Navigation, Suche

Jenny - taillierte Jacke mit gefütterten Taschen

Jenny ist eine Jacke, die sich beispielsweise aus Softshell herstellen lässt. Zugrunde liegt der Schnitt "Janice" (eine Kapuzenjacke) von Pattydoo, zu finden im Nähordner 2 in Größe 38.

Material

Benötigt werden etwa 2 m Softshell oder anderer gefütterter Jackenstoff, dazu 0,4 m Fleece und ggf. ein ungefütterter Stoff für die Taschen (etwa 0,2 m). Außerdem 2 Reißverschlüsse 15-16 cm und 1 Reißverschluss 70 cm.

Zuschneiden

Man benötigt:

  • Vorderteil (2x)
  • Rücktenteil (im Stoffbruch)
  • Ärmel (2x)
  • Kapuze (2x), zusätzlich aus Fleece-Futter

Folgende Änderungen müssen vorgenommen werden:

  • Vorderteil um 17 cm verlängern, dabei etwas weiter werden lassen
  • Rückenteil um 17 cm verlängern, in der Mitte ggf. etwas mehr
  • Ärmel in der unteren Hälfte etwas weiter machen, Ärmel um 7 cm verlängern
  • Bundteile passend zu den Ärmel- und Saumbünden zuschneiden, Breite etwa 2 cm
  • Tasche aus Fleece bzw Taschenstoff zuschneiden (im Stoffbruch)

Nähen

Taschen

Die Taschenteile zusammennähen. Näht man die Tasche 2-lagig, danach die Teile ineinander stecken und am offenen Ende festheften. Für den Reißverschluss eine Markierung an den Vorderteilen machen, etwa 14 cm lang. Wenn die Markierung passt, entsprechend einen Schnitt in den Stoff machen. Am Ende des Schnitts 2 weitere kleine Einschnitte (ca 5 mm) im 45°-Winkel machen, sodass ein Y entsteht.

Ein kleines Stück Stoff zuschneiden, etwa 2x2 cm. Mittig ein 7x7 mm großes Quadrat markieren. Auf eine dieser Nahtzugaben das Dreieck aus dem Vorderteil genäht. Die anderen beiden auf die Seiten nähen, sodass sich die vierte Nahtzugabe unter das Quadrat klappen lässt. Das am anderen Ende des Einschnitts mit einem weiteren Quadrat wiederholen. Auf den langen Seiten inkl. Nahtzugaben des Quadrats nun den Reißverschluss feststeppen. Genauso das andere Vorderteil nähen.

Die Tasche wird dann umgedreht und durch den RV hindurch auf den Nahtzugaben/RV festgesteppt. Tasche durchstecken, fertig. Wenn es von innen auch hübsch aussehen soll, muss noch das RV-Band mit den Nahtzugaben mit einem Band umnäht werden.

Bund 1

Die Buntteile an den Saumbünden und Ärmelbünden feststeppen.

Reißverschluss

Die Reißverschlusseiten passend an den Vorderteilen annähen, dabei das Bundstück umgeschlagen auf Unterseite des RV mitnähen. Dabei oben das RV-Ende etwas umklappen. Umkrempeln.

Körper

Die Ärmel an die Vorderteile nähen, dabei beachten, dass vorne die Seite mit den 2 Einschnitten ist. Die andere Seite der Ärmel am Rückenteil annähen. Die Seitennähte inkl. Ärmel nähen. Dabei auch die Bundteile verlängert verarbeiten.

Kapuze

Die passenden Kapuzenteile aneinander nähen. Innen- und Außenkapuze rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Vorderseite feststeppen. Umstülpen und schmal absteppen. Die Kapuze außen auf rechts an die Vorder-, Ärmel- und Rückenteile der Jacke annähen.

Bund 2

Die Bundteile nach innen umkrempeln und etwa 1 cm breit absteppen.

Details

Auf den Nahtzugaben der Kapuze einen Aufhänger festnähen. Das umgeklappte RV-Ende von außen mit einem 3-fach-Geradstich etwa 1 cm weit steppen.