Hackopedia:Vladimir Levin

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Russe Vladimir Levin bricht in das System der Citibank ein und ergaunert insgesamt mehr als 10 Millionen Dollar. Kurze Zeit später wird er auf der Flucht durch Interpol auf dem London Heathrow Airport gefasst.

Levin operierte von St. Petersburg aus und überwies 3,7 Millionen US-Dollar vom Cash Management System der Citibank in New York auf Konten seines kriminellen Netzwerks in den USA, den Niederlanden, Finnland, Deutschland und Israel. Seine Komplizen wurden verhaftet, als sie in San Francisco und in den Niederlanden Geld abheben wollten.