GPN8:XFD

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vortrag

Thema

Extreme Feedback Devices (XFD) sind eine Möglichkeit, Zustandsänderungen z.B. eines Software-Projekts oder einer IT-Umgebung (z.B. auf Grundlage der Daten eines GPN8:Monitoringsystems), schnell und direkt zu kommunizieren.

Inhalt

Der Vortrag wird erklären, warum man überhaupt ein XFD braucht, hält sich ein bisschen mit der Theorie zum Thema auf und zeigt dann zahlreiche Möglichkeiten, wie ein XFD aussehen könnte. Danach gibts dann noch konkrete Hinweise zur Umsetzung, die in einem anschließenden Workshop noch vertieft werden können.

Konkrete Inhaltsangabe:

  • Begriffserklärung
  • Motivation
  • Theorie
  • Ausprägungen
  • Umsetzung
  • Fragen und Diskussion

Extras

Natürlich ist während und vor allem nach dem Vortrag auch Raum zur Diskussion.

Die Folien sind kurz nach der GPN8 hier verlinkt: Datei:Xfd-folien.pdf, wurden aber auf einen Sprechvortrag ausgerichtet. (Das bedeutet, ihr habt was verpasst)

Workshop

Thema

Alle Theorie zu XFDs ist ja ganz nett, aber Praxis ist besser. In diesem Workshop bauen wir ein XFD, indem wir Bauteile im Wert von 50 Euro einsetzen, um ein Demo-Softwareprojekt zu überwachen.

Inhalt

Weil die Bauteile vermutlich nur einmal vorhanden sein werden, wird es eher ein Praxis-Vortrag als ein Workshop. Ich bemühe mich um größtmögliche Interaktion und vor allem verständliche Erklärungen.

Bei der Umsetzung kommt auch eine Softwareschicht mit GPN8:Javabots zum Einsatz. Deren Workshop findet erst einen Tag später statt.

Voraussetzungen

Ein wenig Interesse am Thema. Ansonsten ist das Gebotene vermutlich eher langweilig.

Etikette

Die Bauteile würde ich gerne wieder mitnehmen. Hier ist die vollständige Liste benötigter Teile:

Extras

Im Anschluss an den Pflichtteil (Vortragender baut sein XFD) haben wir sicher noch ein paar Minuten Zeit, um alternative XFDs zu planen.