GPN19:causal c++ runtime

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Workshop von unbestimmter Determinismus auf der GPN19.

prespektivische Ziele:
- KISS
- AGPL und Social Coding Kultur
- Historie und Gründe

Projektziele:
- nichtlineare/nebenläufige Algorithmen
- automatische Speichersynchronisierung
- sich erweiternde Datenstrukturen
- Prinzip der Unbestimmtheit
- Manipulation des Speichers, Persistenz(Key-Value DB) und Kommunikation(Redis) sind für den Algorithmus transparent.
- feingranulare Skalierbarkeit durch oben erwähnte Transparenz - oszillierende Systeme
- Gleichgewichtssysteme
- Regelsysteme
- komplexe Systeme

Workshopziele:
- Vorstellung
- Verkostung
- Ideenmining

Vobereitung:
1) Linux
2) cmake, make based c++17 build chain, gtkmm-dev, optional clang-dev (whatever clang’s libtooling requires to build/link against on your system, this allows to build causalviz tool yourself)
3) git clone –recurse-submodules https://gitlab.com/causal-rt/causal
4) ./buildAllLib.sh
(im root des repos ausführen, compiliert die abhängigkeiten hiredis, rocksdb, capnproto, googletest)
5) ./configure.sh && ./build.sh && ./test.sh
(im root des repos ausführen)
6) Youtube Video anschauen (TODO)
7) Doku stöbern https://causal-rt.gitlab.io/causal

Vorlage:Navigationsleiste GPN19:Vorträge