Was ist Datenschutz? (WvS-RS)

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 15. April 2011, 11:52 Uhr von Krt (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wecker.jpg


Datum: 02.04.2009 und 08.04.2009
Uhrzeit: --
Ort: Werner-von-Siemens-Realschule Kuppenheim
Beschreibung: Informationsveranstaltung über Datenschutz und Cybermobbing in verschiedenen Klassenstufen.



Zusammenfassung

Eher spontan ergab es sich, dass an zwei Terminen (02.04.2009 und 08.04.2009) ingesamt drei Vorträge zum Thema Datenschutz in verschiedenen Klassenstufen an der Werner-von-Siemens-Realschule Kuppenheim gehalten wurden. Neben dem eigentlichen Vortrag, der meist 20 Minuten in Anspruch nahm, wurde danach noch ausführlichst diskutiert. Der ungefähre Ablaufplan war wie folgt:


Vortrag:

  • Was ist Datenschutz?
  • Schutz vor was?
  • Was sind personenbezogene Daten?
  • Sind diese denn überhaupt schützenswert?
  • Rechtliche Aspekte
  • Meinungsfreiheit vs. Persönlichkeitsrechte
  • Daten vermeiden, Auskunft über Daten, Daten löschen


Diskussion:

  • Datenschutz im Internet (Foren, Anmeldezwang)
  • Instant Messenger (ICQ, MSN; Datenschutz bei Jabber/XMPP)
  • eMail-Anbieter
  • Social Networks (SchülerVZ, Schüler.cc)
  • Bilder im Netz (Partybilder? "Normale" Bilder?)
  • Das Internet vergisst nie
  • Suchmaschinen (Google)
  • Mobbing im Internet (.. in geschlossenen Social Networks)
  • Gewinnspiele
  • PLZ beim Einkaufen
  • Datenschutz bei der Bahn (.. bei der Telekom; .. bei Lidl ; ...)


Erstaunlicherweise zeigten die Schüler riesiges Interesse, wo doch Datenschutzvorträge in der breiten Masse oft als langweiliges, notwendiges Übel angesehen werden. Das ganze ging sogar so weit, dass nach einem der Vorträge den ganzen Tag immer wieder Diskussionen zu dem Thema aufflammten. Als Fazit lässt sich nur sagen, dass die Vorträge sehr gut angenommen wurden und die Schüler - auch wenn sie jetzt sicherlich nicht geschlossen aus SchülerVZ und Co. austreten werden - in Zukunft etwas sensibler und sorgfältiger mit ihren Daten umgehen werden.