Vortrag:fluxus: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (kategorisiert)
(links)
Zeile 6: Zeile 6:
 
Anlaesslich unseres neuen Projektors (heute gekommen) loese ich meine Versprechen ein und halte sofort damit einen Vortag. Da ich ab Mittwoch erstmal weg bin muss das eben morgen sein. Vielleicht wird es auch eher 20:23 als 20:00.
 
Anlaesslich unseres neuen Projektors (heute gekommen) loese ich meine Versprechen ein und halte sofort damit einen Vortag. Da ich ab Mittwoch erstmal weg bin muss das eben morgen sein. Vielleicht wird es auch eher 20:23 als 20:00.
  
Ich habe auf der GPN11 schon VJ gespielt und live Visuals zu Musik programmiert - morgen werde ich das Tool das ich benutzt habe (fluxus) vorstellen und wir werden gemeinsam bunte bewegte Dinge zu Musik damit basteln (Also: ich werde tippen, ihr sagt mir was ich ausprobieren soll). Als Nebeneffekt lernt der geneigte Zuschauer noch ein wenig Scheme (ein Lisp-Dialekt) und Grafikprogrammierung (incl. Shaderkram). Ja, das geht bestimmt alles in 90Minuten. Ganz sicher! :)
+
Ich habe auf der [[GPN11]] schon VJ gespielt und live Visuals zu Musik programmiert - morgen werde ich das Tool das ich benutzt habe (fluxus) vorstellen und wir werden gemeinsam bunte bewegte Dinge zu Musik damit basteln (Also: ich werde tippen, ihr sagt mir was ich ausprobieren soll). Als Nebeneffekt lernt der geneigte Zuschauer noch ein wenig Scheme (ein [[Lisp]]-Dialekt) und Grafikprogrammierung (incl. Shaderkram). Ja, das geht bestimmt alles in 90Minuten. Ganz sicher! :)
  
  

Version vom 18. Juli 2011, 18:20 Uhr

So siehts aus

Vortrag von cupe am 19.07.2011

Anlaesslich unseres neuen Projektors (heute gekommen) loese ich meine Versprechen ein und halte sofort damit einen Vortag. Da ich ab Mittwoch erstmal weg bin muss das eben morgen sein. Vielleicht wird es auch eher 20:23 als 20:00.

Ich habe auf der GPN11 schon VJ gespielt und live Visuals zu Musik programmiert - morgen werde ich das Tool das ich benutzt habe (fluxus) vorstellen und wir werden gemeinsam bunte bewegte Dinge zu Musik damit basteln (Also: ich werde tippen, ihr sagt mir was ich ausprobieren soll). Als Nebeneffekt lernt der geneigte Zuschauer noch ein wenig Scheme (ein Lisp-Dialekt) und Grafikprogrammierung (incl. Shaderkram). Ja, das geht bestimmt alles in 90Minuten. Ganz sicher! :)


stachelig