Vaporlight forever: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vaporware v1! \o/)
(Bug im Schaltregler)
Zeile 10: Zeile 10:
 
** 1x TPS40055 Stepdown-Regler-IC
 
** 1x TPS40055 Stepdown-Regler-IC
 
** 2x IRF8714 MOSFET
 
** 2x IRF8714 MOSFET
 +
** In der gefertigten Version sind die Stützkondensatoren nur über Thermals mit der Massefläche verbunden. Hier muss man rund um die Pads etwas Lötstopplack abkratzen und die Verbindung verbessern.
  
 
* RS485->LED Module (auch als vl4e3 bekannt)
 
* RS485->LED Module (auch als vl4e3 bekannt)

Version vom 6. Juli 2012, 23:35 Uhr

Beschreibung

Die endgültige (also jetzt existierende) Version der Clubbeleuchtung. Die Anleitung entsteht auf Vaporlight:Anleitung.

Funktionsblöcke

Eine mechanische Vaporlight-Einheit mit 5 RGB-LEDs besteht aus einem Stepdown-Spannungsregler und einem vl4e3-Modul. Außerdem werden an der Aluschiene/wo-auch-immer einige Temperatursensoren angebracht.

  • Stepdown-Regler
    • 1x TPS40055 Stepdown-Regler-IC
    • 2x IRF8714 MOSFET
    • In der gefertigten Version sind die Stützkondensatoren nur über Thermals mit der Massefläche verbunden. Hier muss man rund um die Pads etwas Lötstopplack abkratzen und die Verbindung verbessern.
  • RS485->LED Module (auch als vl4e3 bekannt)
    • 1x STM32F100 Mikrocontroller mit genug PWM-Kanälen)
    • 2x 8-fach Bustreiber (Ansteuerung der MOSFETs)
    • 8x IRF8313 dual N-MOSFET
    • 1x RS485 Receiver
    • Schaltplan und Layout: vl4e3.tar.bz2
    • In der gefertigten Version ist ein zusätzlicher Widerstand am Boot0-Pin des Controllers nach Masse notwendig; im aktuellen Layout ist das bereits berücksichtigt.
  • ZigBee-USB-und-RS485-Modul (nach Anwendungsfall verschieden bestückbar; was wofür bestückt werden muss, wird noch dokumentiert werden)
    • 1x deRFmega128-22C00 ZigBee-Mikrocontrollermodul
    • 1x RS485 Schnittstellenbaustein
    • 1x FT232 USB->seriell
    • 1x ADUM3301 galvanische Trennung des RS485-Bus
    • In der gefertigten Version ist eine Lötverbindung vom Test-Pin des ft232 zum danebenliegenden Masse-Pin notwendig; auch dies ist im aktuellen Layout repariert.

Anschlüsse

Das vaporlight forever hat folgende externe Schnittstellen:

  • Spannungsversorgung (24V) (3-Pol XLR)
    • Pin 1: Masse
    • Pin 2: +24V
    • Pin 3: Masse
  • ZigBee 6LoWPAN Funkschnittstelle
    • Chipantenne
  • RS485 (Eingang und durchgeschleifter Ausgang) (5-Pol XLR)
    • Pin 1: Masse
    • Pin 2: RS485 in -
    • Pin 3: RS485 in +
    • Pin 4: unbelegt
    • Pin 5: unbelegt

Schaltpläne & Bilder

Software