Unsere Geschichte

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 5. September 2008, 20:50 Uhr von Neingeist (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anfang 1998 startete Tim Pritlove auf ccc.de einen Aufruf zur Gründung von Chaostreffs im ganzen Land. Bis zur damaligen Zeit gab es neben Bielefeld, Berlin, Hamburg, Köln (relativ neu) und Ulm keine weiteren Ableger des Chaos Computer Clubs. Daraufhin wurden viele der heutigen ERFAs initiiert, darunter auch der CCC Karlsruhe.

Unser erstes Chaostreff war im April '98. Peu à peu stieg die Zahl der Interessierten. Im Laufe des nächsten halben Jahres trafen wir uns regelmaessig 14-tägig in einem Bistro, organisierten Seminare und gemeinsame Feiern. Um unsere Zugehörigkeit nicht nur mental Ausdruck zu verleihen, machten wir uns Gedanken dazu, den CCC tatkräftig als einen weiteren, offiziellen Erfa-Kreis zu unterstützen.

Die eigentliche Gründung des Entropia als Verein (auch die Namensfindung, vorher waren wir nur der CCC Karlsruhe) war dann am 11.04.1999. Seit Mitte 1999 sind wir nun als Entropia ein eingetragener Verein und seit 2001 auch offiziell ein ERFA-Kreis des CCC e.V.

Nach einigem Suchen haben wir uns am 17. Mai 2001 in den Räumlichkeiten des Gewerbehofs (Steinstraße 23) in Karlsruhe niedergelassen und dort unsere ca. 57 m² großen Clubräumlichkeiten eingerichtet. Neben viel Hardware und Geeks haben wir auch eine Internetverbindung in dem Räumen.

Im Jahr 2002 veranstalteten wir das erste Mal unser eigenes kleines Event, die Gulaschprogrammiernacht, mit fast 200 Besuchern. Daraus hat sich ein jährlich stattfindendes Treffen entwickelt.

Im Moment treffen wir uns mehrmals die Woche, (regelmässig sonntags), haben fast jede Woche Vorträge und andere interessante Themen. Schaut doch einfach mal rein.