RTL-SDR: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 18: Zeile 18:
  
 
Dann die User die das Device nutzen wollen in die radio Gruppe packen.
 
Dann die User die das Device nutzen wollen in die radio Gruppe packen.
 +
 +
Nun kann man sich die rtl-sdr software bauen:
 +
 +
git clone git://git.osmocom.org/rtl-sdr.git
 +
cd rtl-sdr/
 +
mkdir build
 +
cd build
 +
cmake ../
 +
make
 +
sudo make install
 +
 +
Jetzt kann man testen ob das usb device korrekt leuft.
 +
Einfach auf der konsole so etwas eingeben wie:
 +
 +
./rtl_sdr /tmp/capture.bin -s 1.8e6 -f 392e6
 +
 +
(92.0 MHz, Sample-rate: 1.8 MS/s)
  
 
== Gnuradio ==
 
== Gnuradio ==

Version vom 4. Juni 2012, 10:42 Uhr

Software Defined Radio mit dem RTL2832U

Bezugsquellen

  • Terratec Cinergy T Stick RC (Rev.3):
    • Arlt

Setup

Linux

Eintragen des USB devices in udev: In /etc/udev/rules.d eine Datei (23-dvb.rules) mit folgendem Inhalt anlegen:

SUBSYSTEM=="usb",                                                               
ATTRS{idVendor}=="0ccd",                                                        
ATTRS{idProduct}=="00d3",    
GROUP="radio",    
MODE="0660" 

Dann die User die das Device nutzen wollen in die radio Gruppe packen.

Nun kann man sich die rtl-sdr software bauen:

git clone git://git.osmocom.org/rtl-sdr.git
cd rtl-sdr/
mkdir build
cd build
cmake ../
make
sudo make install

Jetzt kann man testen ob das usb device korrekt leuft. Einfach auf der konsole so etwas eingeben wie:

./rtl_sdr /tmp/capture.bin -s 1.8e6 -f 392e6

(92.0 MHz, Sample-rate: 1.8 MS/s)

Gnuradio

GRC Files

Ideen