Poprotz

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 5. April 2012, 15:30 Uhr von Sprawl (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

poprotz war eine von mnl entwickelte Subversive Software, die dem Abfangen von unverschlüsselten POP3-Sessions diente. Statt der "echten" POP3-Session erhielt der/die User/in eine gefälschte Session, die lediglich eine Mail mit seinen/ihren eigenen POP3-Zugangsdaten übertrug. poprotz wurde dabei als transparenter Proxy eingesetzt (Linux iptables).

poprotz wurde z.B. auf der GPN2 eingesetzt und erwischte dort neben anderen Opfern ausgerechnet den Referenten über "Digitale Signaturen".

Code

git clone https://github.com/wesen/pop-rotz.git