Nomlett: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Zutaten für n hungrige Nerds)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Nahrhaftes Nerdfrühstück. Beliebig skalierbar, solange ausreichend große Kochstelle vorhanden.  
 
Nahrhaftes Nerdfrühstück. Beliebig skalierbar, solange ausreichend große Kochstelle vorhanden.  
 +
 +
[[Bild:Entropolis_selfmade_cooking_pan.jpg|thumb|400px|right| Ein Nomlett aus den ersten 30 Eiern auf dem [[Chaos Communication Camp 2011]]]]
  
 
== Zutaten für n hungrige Nerds ==
 
== Zutaten für n hungrige Nerds ==

Aktuelle Version vom 16. August 2011, 18:24 Uhr

Nahrhaftes Nerdfrühstück. Beliebig skalierbar, solange ausreichend große Kochstelle vorhanden.

Ein Nomlett aus den ersten 30 Eiern auf dem Chaos Communication Camp 2011

Zutaten für n hungrige Nerds

  • 3n Eier (2n wenn der Hunger nur mittelgroß ist)
  • n/3 TL Gemüsebrühe in Pulverform (optional)
  • n EL Öl zum Anbraten
  • 3n Tomaten
  • n TL Salz (1 TL = 5 g)
  • n EL (cremiger) Honig oder Zucker (1 EL = 25g)
  • n/2 TL Thymian (optional)
  • n/2 mittelgroße Zwiebeln (optional)

Zubereitung

Eier aufschlagen und mit dem Brühpulver zu einer hinreichend homogenen Masse verrühren. Mit Öl in der Pfanne (mittlere Hitze) stocken lassen, dann grob zerteilen und auf Seite schieben.

Grob geschnittene Tomaten (bewährt: Achtel) in die Pfanne geben und mit Salz und Honig vermischen. 2-3 Minuten braten bis sie weich sind. (Trick gegen angebranntes Ei: fertiges Proto-Nomlett oben auf die brutzelnden Tomaten schichten)

Mit Thymian (oder was an Kräutern grad da ist) würzen und Tomaten mit Ei vermengen. Nach Belieben noch ein paar Zwiebelringe in Öl anbraten, alle zu Tisch trommeln und dann sofort kollektiv nommen.

Bon appétit!