Matler

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 24. Juni 2008, 15:06 Uhr von Neingeist (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matler ist ein Getränk, das als Nachwirkung der GPN5 in unseren Laboren entwickelt wurde. Gerüchteweise wurden auch an anderen Orten schon entsprechende Mischungen getestet und kursieren dann unter dem Namen Beamer.


Zutaten bzw. Mischungsverhältnis:

  • 1 kleine Flasche Rothaus Tannenzäpfle (0,33l)
  • 1 Flasche Club Mate (0,5l)

Mensch gießt zunächst den Anteil Bier in ein großes Weizenglas (also ca. 0,198795180722892l Bier in 0,5l Buffer) und gießt dann vorsichtig die Mate nach (sonst droht ein Buffer-Overflow). Am besten gekühlt servieren. Liebe Kinder: Klingt eklig -- ist es aber nicht.

Bugs

Das Mischungsverhältnis könnte noch variabler gestaltet werden.

Bei UEber-Schaumentwicklung, langsam giessen!

Varianten

Ein Stoiber-Matler wird mit Bier der Marke Hackerbräu statt Rothaus gemischt.