Hackerschwimmen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 18. Juli 2007, 01:42 Uhr von Blueloop (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

http://www.wasserwacht-schwabach.de/Delphine-Dateien/image006.jpg

Martin Hacker, seit 1997 Mitglied der Schwabacher Wasserwacht (siehe Link); ansonsten hat er nichts mit uns zu tun.

Sport ist gesund, und damit der gemeine Hacker und Nerd doch nicht völlig sein Stereotyp erfüllt, ist eines unser ständigen Projekte: Hackerschwimmen!

Wie oft und wo?

Je nach Laune.

  • 18.7.2007 Sulzbachersee: Netter Baggersee, Wasser war angenehm warm und sauber, was man vom umfeld nicht unbedingt sagen konnte, aber das ist bei allen unbewirtschafteten Seen wohl so. Grillmöglichkeiten vorhanden.

Noch zu testen (See):

  • Fermasee
  • Epplesee
  • Badesee Buchzig (bei Blueloop): Wasserfontäne, Tretbotverleih.

Freibad:

  • Schöllbron: Freibad mit 2 Rutschen, großem Strudel usw...
  • Waldbronn: ?

Bei schlechtem Wetter:

  • Albgaubad Ettlingen: große Rutsche, Außenbecken (im Winter sehr cool :-), Sauna
  • LaOla Landau: große Rutsche, Wellenbecken, Strudel, Außenbecken.
  • MobiDick Rülzheim: große Rutsche, Außenbecken, See

Veraltet: Je nach Laune und Klausurstreß findet dies bis zu fünfmal die Woche statt. Meistens im äußerst stilvollen Tullabad, selten aber auch im Fächerbad. (Wobei ein früher stetiger Anhänger sich nun aus gegebenem Anlaß (Umzug) zumeinst im Durlacher Weiherhofbad trollt.)

Aktualisierung: Nach etwa einem halben Jahr wurden die Treffen immer unregelmäßiger, und schon seit geraumer Zeit ist nun gar keines mehr gewesen.

Wer macht mit?

Die Teilnehmerzahl pendelt zwischen null und fünf, wobei der harte Kern™ wohl aus etwa drei bis vier Leuten besteht und die Anzahl der paarweise verschiedenen Mitglieder, die grundsätzlich mal mitgemacht haben oder "eigentlich schon mal wollen", wahrscheinlich acht ist.

Ich auch!

Einfach mal beim sonntäglichen Treffen, im IRC oder sonstwo fragen, falls du mitmachen möchtest..

Ideen

  1. Unterwasser Saugnapf-Radio basteln. Wasser leitet bekanntlich den Schall sehr gut, wenn er erstmal in das Wasser eingeleitet ist. Man könnte also einen alten Walkman und einen passenden Lautsprecher in einem dichten Gehäuse zur Unterwasserbeschallung einsetzen :-)