GPN5:Don't spread the word, cut up and code!

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 6. März 2007, 03:45 Uhr von Neingeist (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lesung von Daniel Kulla anlässlich der GPN5.

Am Anfang war der Code. Und keiner wußte, was Gott damit sagen wollte. Also schickte Gott das Wort nach, das wurde begeistert aufgenommen und nun waren sich alle total sicher, daß sie es begriffen hätten. Sie vergaßen den Code und erzeugten gerade in unserem Landstrich immer längere Wörter, unüberschaubare Buchstabenketten, was die Sprache schon strukturell fremdenfeindlich machte. Wortungetüme wie Abschnittsbevollmächtigter bedeuteten nichts mehr über sich hinaus, sie waren eben kein Code, kein Verweis auf irgendwas, sie durften das gar nicht sein.

Text