GPN5:Anregungen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 29. Juni 2009, 17:48 Uhr von Neingeist (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werte BesucherInnnen, ReferentInnen und OrganisatorInnen, bitte hinterlasst uns hier Wünsche, Kritik (negativ wie positiv), damit die GPN5 mindestens genausogut wie die GPN4 wird. Wir möchten wissen, was ihr wollt und wissen, was ihr nicht (mehr) wollt. Diese Infos sind wertvoll!

Als Username und Passwort könnt Ihr guest/entropia verwenden, falls ihr keinen eigenen Account anlegen oder benutzen wollt.

Eure Meinungen

  • Fahrplan bitte in iCal (Nicola A.)
da wir nächstes jahr pentabarf benutzen möchten, sollte das dann kein problem mehr sein. --Neingeist 08:45, 15. Okt 2005 (CEST)
wollen wir? ist das noetig? muss das sein? ist das nicht overkill? und overhead? und ueberhaupt? Cupe 19:34, 13. Jan 2006 (CET)
Ja, sowas ist sinnvoll. Aber wie Neingeist schreibt; Pentabarf scheint alles das, was ich je haben wollte, ohnehin schon zu haben. Yay! --NicApicella; 11/mar/06, ca. 22:00
Auch hieran sollten wir arbeiten (meine persönliche Meinung), letztendlich müssen wir uns aber auch daran ausrichten, was a. machbar ist und b. von den ReferentInnen angeboten wird. Diese Situation könnte besser sein, wir werden aber durch ein entsprechend besseres Marketing versuchen dieses Ziel zu erreichen. --Neingeist 08:45, 15. Okt 2005 (CEST)
ideen (an denen ich auch mithelfen werde):
  • coding-contest: kein doofes wer-hat-den-kuerzesten, sondern ermittlung des gewinners durch codingzeit,publikumsbewertung der codeeleganz (jemand muss dafuer natuerlich ein votingsystem in rüby ön räils schreiben), effizienz,... auf jeden fall auch mit diskussion der einreichenden ueber ihre loesungen. wir muessen natuerlich ordentliche coding-challenges raussuchen und vorher probecoden. man koennte z.b. auch die wahl der sprache den einreichern ueberlassen (so als freestyle-disziplin) und dem obskursten code nen extrapreis geben... oder so. preise waeren cool. wer macht mit beim vorbereiten? cupe, manuel, ... --Cupe 19:46, 13. Jan 2006 (CET)
Hier gilt ähnliches wie oben bzgl. Tim: Wir werden uns hier verbessern und aber auch die Realitäten beachten müssen. --Neingeist 08:52, 15. Okt 2005 (CEST)
  • Zwei Vortragstracks, die sich in der Form unterscheiden und parallel laufen:
    • Track 1: hohes Niveau (für Kris :)
    • Track 2: Workshop-Berichte, Chaos, lightning talks
-- Chre 01:44, 19. Jan 2006 (CET)
  • Bitte wieder im Z10! (Benedikt)
Meine persönliche Meinung: Wenn wir das Z10 in ungefähr 3-4-facher Größe und mit der Möglichkeit auch mehr als zwei Tage dort ein Event auszurichten bekommen könnten, wären wir sofort dabei. Beide Punkte sind aber leider nicht möglich, so dass eine Diskussion in dieser Richtung leider müssig ist. --Neingeist 08:52, 15. Okt 2005 (CEST)
  • Mehr Atmosphäre, dringend. --Neingeist 04:07, 11. Okt 2005 (CEST)
mehr Atmosphaere? ich fand die Atmosphaere echt super. War sehr angenehm, abends auf dem Balkon zu stehn und zu quatschen. naechste mal vll ein paar mehr sofas, ist einfach bequemer. Und lasst den Tabbi nicht mehr an die Plattenteller :) (starbug)
Ich glaube man könnte schon noch das ein oder andere Detail (Sofas, Beleuchtung, Beschallung) ändern. Da scheinen wir uns aber auch einig zu sein :). So ein bisschen mehr Kunst wäre sicher auch nicht schlecht, ich glaube da wäre auch etwas machbar was zum Thema 'Programmiernacht' passt. --Neingeist 08:52, 15. Okt 2005 (CEST)
Gegen Missverständnisse: Ich hab nix geben Tabbis Beschallung :) --Neingeist 17:39, 15. Okt 2005 (CEST)
mit ein paar quadratmetern krepppapier und tarnnetzen sollte man sicher was tun koennen. natuerlich muessen auch alle bis dahin hoffentlich fertigen bl0rglichter mitgebracht werden. noch jemand (der kein farbaesthetischer legastheniker ist) lust auf lichtbasteln? sofas sind aber wirklich ein problem fuerchte ich. --Cupe 19:50, 13. Jan 2006 (CET)
Wenn noch interess besteht könnte ich 3 - 4 Fnordlichter mit DMX interface, 6Kanal DMX Dimmpack und entsprechnedes Mischpult mitbringen um das ganze entsprechend zu beleuchten .--Knirps 15:02, 25. Mai 2006 (CEST)
  • Ich habe mit Nagi von der Filmwerkstatt geredet. Evt. können wir als Abendprogramm zusammen eine "Open Source Filmnacht" machen. --Neinguest 18:58, 30. Jan 2006 (CET)
  • Fest eingeteilte Kassenschichten.
Letztes Jahr hab ich keinen einzigen Vortrag zu gesicht bekommen, da die meisten, verständlicher weise, etwas anderes zu tun hatten. Alerdings könnte mann das besser regeln --Frederick
  • Videomitschnitte von den Vorträgen wären toll
  • Dinge wie Merchandising (T-Shirts & Co) über den Mailverteiler kommunizieren --Phlox 09:34, 12. Jun 2006 (CEST)

Motto

Das Motto steht jetzt fest: Smack my bit up! Hier nochmal die eingereichten Vorschläge

  • keins
  • return of the undead bytes
  • sexy bits for everyone
  • we all live in the yellow subrutine
  • We byte back!
  • Code Monkey Shack (Ugh ugh,ugh!)
  • Byte Noise
  • Bitte ein Bit
  • 10110102
  • Smack My Bit Up
  • Pixels at large
  • Analo(g)s(p)a(n)nung
  • Tagesordnun(g)s(p)u(n)kt
  • Trollen macht sexy
  • We are the Robots
  • Hack the Planet of Apes
  • The Internet is for Porn
  • Strange things on the Internet
  • crimethink doubleplus
  • /(bb|[^b]{2})/
  • Ich glaub es hackt
  • 101 programmiernacht (101=5)
5 => E? --Neingeist 05:27, 8. Feb 2006 (CET)
  • Unsere Maschinen kennen keine Gnade
  • And now to something completely different
  • Der Kongress, das Orginal !
  • Back to BASIC

Verpflegung

  • Keine Idee. Muss aber besser werden als letztes Jahr.
  • Deal mit einem Döner/Pizzaladen?
Waere nicht ein Deal mit einem Pizzaladen wuenschenswert? Ich mein, Argumente gibt's genug: PizzaBerg. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass sich eben Ha**o Pi**a an uns erinnert...man koennte ja nachfragen, ob die uns nicht vielleicht 15% Rabatt auf alle Pizzen an die eine Adresse ueber die Paar Tage geben wollen. --NicApicella; 11/mar/06, ca. 22:00
  • Backofen besorgen und Tiefkühlpizzen endlos backen? (prima Duft :-)
  • YumYum-Massenversorgung?
  • Kaffee-Flatrate zu fedden Preis? :-)
Scheint ja implementiert! :-) --NicApicella; 11/mar/06, ca. 22:00
  • Mein Angebot: Ich könnte (sofern eine halbwegs taugliche Küche vorhanden ist) das Kochen übernehmen. Auf jeden Fall besser und billiger als Tiefkühlpizza oder Dönertaxi ;). Mit dem Versorgen größerer Menschenzahlen hab ich schon ein bisschen Erfahrung ;) -> http://larpkochbuch.de/ -- Mela
Fänd ich klasse! Ach ja, die Veggies bitte nicht vergessen! --Alice c 14:55, 28. Jan 2006 (CET)
Bin ja selbst Vegetarierin und koche daher auch vegetarisch :) Was nicht heisst das man nicht Würstchen o.ä. dazureichen kann. Je nachdem was es geben sollte.. Mela
  • grill(s) auf den balkon stellen? (bring your own grillgut)
Hoppla: dann darf kein Rauch ins Gebäude wehen, weil sonst der Feueralarm los geht

Art & Beauty

Manuel wollte sich ja drum kümmern. Wie wäre es, einen Beamer laufen zu lassen, der an einen Rechner angeschlossen ist, der irgendwas kompiliert, z.b. ein Gentoo? Das sollte ja länger dauern ;) --Alice c 22:35, 13. Jan 2006 (CET)

Vorträge

  • Könnte meinen RubyOnRails-Vortrag vom webmontag in F noch mal halten.--Alice c 14:57, 28. Jan 2006 (CET)
    • Bin an dem WE sehr wahrscheinlich gar nicht da, sondern auf der Mac Expo. --Alice c 15:07, 23. Feb 2006 (CET)
  • Powerpoint-Karaoke
  • Lockpicking ist auch wieder dabei --Loubna 11:11, 10.02. 2006 (CET)

Gemütlich zur Geisterstunde

  • Um Mitternacht setzen wir uns in eine gemütliche Ecke im kleinen Kreis und tauschen uns über ein Thema aus.
  • Das Thema kann spontan ausgerufen werden.
  • Keine Audio- oder Videoaufzeichnungen erlaubt.
  • Keine Präsentationen, kein Protokoll.
  • Decknamen erlaubt :)
  • Es sollte ausreichend Mate, Pizza oder Naschwerk vorhanden sein.

Dienstleistungen

Services als zusätzlicher Nutzwert der GPN. Etwas, was man "mitnehmen" kann.

Wie wäre es mit Schlüsselanhängern, als Eintrittskarte wie beim CCC letztes Jahr die Dinger sind Spitze um den USB Stick nicht zu verlieren