GPN13: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 +
__NOTOC__
 +
 
[[Datei:Gpn13 high res.png|thumb|500px]]
 
[[Datei:Gpn13 high res.png|thumb|500px]]
 
== Gulaschprogrammiernacht 13 ==
 
== Gulaschprogrammiernacht 13 ==
Zeile 4: Zeile 6:
 
* '''Wann:''' Donnerstag 30.5.2013 - Sonntag 2.6.2013  
 
* '''Wann:''' Donnerstag 30.5.2013 - Sonntag 2.6.2013  
 
* '''Wo:''' HfG Karlsruhe  ([[GPN13:Anfahrt]])
 
* '''Wo:''' HfG Karlsruhe  ([[GPN13:Anfahrt]])
 
 
 
* '''Anmeldung:''' https://entropia.de/gulasch
 
* '''Anmeldung:''' https://entropia.de/gulasch
 
* '''Call for Papers:''' [[GPN13:CfP]]
 
* '''Call for Papers:''' [[GPN13:CfP]]
* '''Trollorganisation:''' [[GPN13:Schichtplan]]
 
 
 
 
* '''Twitter:''' [https://twitter.com/entropiagpn @entropiagpn] und [https://twitter.com/search?q=%23gpn13 #gpn13]
 
* '''Twitter:''' [https://twitter.com/entropiagpn @entropiagpn] und [https://twitter.com/search?q=%23gpn13 #gpn13]
 
* '''IRC:''' irc.hackint.eu / #gpn
 
* '''IRC:''' irc.hackint.eu / #gpn
  
 +
* '''Weitere Infos / FAQ:''' [[GPN13:FAQ]]
  
* '''Unterkunft:'''  [[GPN13:Unterkunft]]
+
 
 +
== Was ist die GPN? ==
 +
Die GPN versteht sich als eine Hackerveranstaltung, die vor allem Wert aufs Programmieren, Basteln, kreatives Schaffen legt. Neben Projekten, die direkt während der GPN durchgeführt oder angestoßen werden, soll vor allem den Codern und Bastlern Möglichkeit zur Kommunikation und zum Ideenaustausch gegeben werden. Dazu haben wir einerseits das Vortrags- und Workshopprogramm, andererseits auch gemütliche Sofaecken, billige Cocktails und Party.
 +
 
 +
 
 +
Dass der Fokus auf Coden liegen soll, heißt nicht, dass man meisterhaft programmieren
 +
können muss, um Spaß zu haben: Ein Teil des Fahrplans wird
 +
sich um Programmieren drehen, ein anderer um diverse und vielleicht ungewöhnliche Dinge.
 +
Jeder, der ein wenig Interesse am Hacken hat, kann auf seine Kosten kommen —
 +
Vorwissen ist dabei generell weniger Voraussetzung sein als Neugier.
 +
 
 +
 
 +
Es soll aktiv gehackt, programmiert und mit Technik gespielt werden. Daher seid Ihr hiermit aufgerufen, Ideen einzubringen, Projekte vorzustellen, Workshops zu veranstalten, Vorträge zu halten, Kontakte zu knüpfen, sprich, einfach mitzumachen. Das Programm entwickelt sich mit jedem [[GPN13:CfP|eingereichten Vortrag]] und jeder [[GPN13:Anregungen|anregenden Idee]].
 +
 
 +
 
 +
== Ort ==
 +
Die [http://www.hfg-karlsruhe.de HfG] ist ein besonderer Veranstaltungsort
 +
für die GPN13, sowohl was die Räumlichkeiten selbst angeht als auch die
 +
dort ansässigen Künstler und Designer. Wir haben zwei sehr großen Lichthöfe,
 +
außerdem noch große Räume für das Vortrags- und Workshopprogramm,
 +
Veranstaltungstechnik für Party und Beleuchtung, eine Bar und eine Partynische;
 +
alles perfekt dimensioniert und kompakt gelegen. Dazu viele Beamer,
 +
Soundequipment, schnelles Internet und [[HFG-Treppe|hackbare Gebäudeteile]].
 +
Input, was Computer- und Medienkunst angeht, ist reichlich vorhanden.
 +
 
 +
 
 +
Das Zentrum für Kunst und Medientechnologie ([http://zkm.de/ ZKM]), die
 +
weltweit größte Einrichtung für Medienkunst, befindet sich im gleichen Gebäude,
 +
eine Exkursion in die Ausstellungen wird Programmpunkt sein. (Freier Eintritt
 +
am Freitagnachmittag von 14 bis 18 Uhr! Ebenso im
 +
[http://on1.zkm.de/zkm/MuseumfuerNeueKunst Museum für Neue Kunst] und in der
 +
[http://www.karlsruhe.de/kultur/ausstellungen/staedtische_galerie/ Städtischen Galerie],
 +
die sich beide ebenfalls im selben Gebäude befinden.) Die Dauerausstellung
 +
[http://on1.zkm.de/zkm/stories/storyReader$4146#weltderspiele Welt der Spiele: Reloaded]
 +
des [http://on1.zkm.de/zkm/institute/medienmuseum ZKM-Medienmuseums] lädt zu einer
 +
Runde Pong oder sonstiger Spieleklassiker ein.
 +
 
 +
[[Datei:ZKM_Karlsruhe_I.JPG|300px|thumb|[http://zkm.de/ ZKM]]]
  
  
Zeile 21: Zeile 56:
  
 
*[[GPN13:Sponsoren|Sponsoren]]
 
*[[GPN13:Sponsoren|Sponsoren]]
 +
 +
  
  
 
{{Navigationsleiste GPN13}}
 
{{Navigationsleiste GPN13}}

Version vom 6. Mai 2013, 10:33 Uhr


Gpn13 high res.png

Gulaschprogrammiernacht 13


Was ist die GPN?

Die GPN versteht sich als eine Hackerveranstaltung, die vor allem Wert aufs Programmieren, Basteln, kreatives Schaffen legt. Neben Projekten, die direkt während der GPN durchgeführt oder angestoßen werden, soll vor allem den Codern und Bastlern Möglichkeit zur Kommunikation und zum Ideenaustausch gegeben werden. Dazu haben wir einerseits das Vortrags- und Workshopprogramm, andererseits auch gemütliche Sofaecken, billige Cocktails und Party.


Dass der Fokus auf Coden liegen soll, heißt nicht, dass man meisterhaft programmieren können muss, um Spaß zu haben: Ein Teil des Fahrplans wird sich um Programmieren drehen, ein anderer um diverse und vielleicht ungewöhnliche Dinge. Jeder, der ein wenig Interesse am Hacken hat, kann auf seine Kosten kommen — Vorwissen ist dabei generell weniger Voraussetzung sein als Neugier.


Es soll aktiv gehackt, programmiert und mit Technik gespielt werden. Daher seid Ihr hiermit aufgerufen, Ideen einzubringen, Projekte vorzustellen, Workshops zu veranstalten, Vorträge zu halten, Kontakte zu knüpfen, sprich, einfach mitzumachen. Das Programm entwickelt sich mit jedem eingereichten Vortrag und jeder anregenden Idee.


Ort

Die HfG ist ein besonderer Veranstaltungsort für die GPN13, sowohl was die Räumlichkeiten selbst angeht als auch die dort ansässigen Künstler und Designer. Wir haben zwei sehr großen Lichthöfe, außerdem noch große Räume für das Vortrags- und Workshopprogramm, Veranstaltungstechnik für Party und Beleuchtung, eine Bar und eine Partynische; alles perfekt dimensioniert und kompakt gelegen. Dazu viele Beamer, Soundequipment, schnelles Internet und hackbare Gebäudeteile. Input, was Computer- und Medienkunst angeht, ist reichlich vorhanden.


Das Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM), die weltweit größte Einrichtung für Medienkunst, befindet sich im gleichen Gebäude, eine Exkursion in die Ausstellungen wird Programmpunkt sein. (Freier Eintritt am Freitagnachmittag von 14 bis 18 Uhr! Ebenso im Museum für Neue Kunst und in der Städtischen Galerie, die sich beide ebenfalls im selben Gebäude befinden.) Die Dauerausstellung Welt der Spiele: Reloaded des ZKM-Medienmuseums lädt zu einer Runde Pong oder sonstiger Spieleklassiker ein.


Sonstiges