GPN12:Segelfliegen auch für Bastler: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche
(navi)
(Slides verlinkt :})
Zeile 5: Zeile 5:
 
Segelflugzeuge fliegen ohne Motor (und der Wind ist auch nicht so wichtig, wie man meinen würde). Dankbarerweise lassen sie sich auch gut selbst reparieren, wenn mal was kaputt geht.
 
Segelflugzeuge fliegen ohne Motor (und der Wind ist auch nicht so wichtig, wie man meinen würde). Dankbarerweise lassen sie sich auch gut selbst reparieren, wenn mal was kaputt geht.
 
Ich erzähle euch nichts über die Papierberge, die wir wegen einem kleinen Loch in einem Flügel auszufüllen haben (und nichts über Luftfahrtnorm-Kabelbinder), sondern über Großprojekte im Vereinsrahmen, Grundüberholung, Oldtimer-Restauration, die obligatorischen "Löcher" in irgendwelchen Flugzeugen und natürlich auch vom Fliegen - wie man es mit ganz wenig Aufwand und mit nur 1 Liter Diesel schafft, ... eine Menge tolles Zeug zu machen. Ob Außenloopings oder Streckenflüge spannender sind, entscheidet schließlich jeder für sich.
 
Ich erzähle euch nichts über die Papierberge, die wir wegen einem kleinen Loch in einem Flügel auszufüllen haben (und nichts über Luftfahrtnorm-Kabelbinder), sondern über Großprojekte im Vereinsrahmen, Grundüberholung, Oldtimer-Restauration, die obligatorischen "Löcher" in irgendwelchen Flugzeugen und natürlich auch vom Fliegen - wie man es mit ganz wenig Aufwand und mit nur 1 Liter Diesel schafft, ... eine Menge tolles Zeug zu machen. Ob Außenloopings oder Streckenflüge spannender sind, entscheidet schließlich jeder für sich.
 +
 +
 +
==Material==
 +
* [http://gaenseblum.org/public/SF-slides.odp Slides] - Achtung, rieeeesig, weil so viele Bilder!
  
 
{{Navigationsleiste GPN12:Vorträge}}
 
{{Navigationsleiste GPN12:Vorträge}}

Version vom 16. Juli 2012, 09:21 Uhr


Vortrag von Leonie auf der GPN12.

Segelflugzeuge fliegen ohne Motor (und der Wind ist auch nicht so wichtig, wie man meinen würde). Dankbarerweise lassen sie sich auch gut selbst reparieren, wenn mal was kaputt geht. Ich erzähle euch nichts über die Papierberge, die wir wegen einem kleinen Loch in einem Flügel auszufüllen haben (und nichts über Luftfahrtnorm-Kabelbinder), sondern über Großprojekte im Vereinsrahmen, Grundüberholung, Oldtimer-Restauration, die obligatorischen "Löcher" in irgendwelchen Flugzeugen und natürlich auch vom Fliegen - wie man es mit ganz wenig Aufwand und mit nur 1 Liter Diesel schafft, ... eine Menge tolles Zeug zu machen. Ob Außenloopings oder Streckenflüge spannender sind, entscheidet schließlich jeder für sich.


Material

  • Slides - Achtung, rieeeesig, weil so viele Bilder!