GPN12:Homeautomationsplausch

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 8. Juni 2012, 18:41 Uhr von Ralf (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Home, sweet home


Kaffeeplausch mit Ralf zum Thema Hausautomation auf der GPN12.


Vor drei Jahren begann ich mich im Rahmen einer Sanierung mit dem Thema Hausautomation zu beschäftigen. Daraus wurde dann ein System von rund 40 Aktoren und Sensoren, basierend auf FS20 (ELV und Conrad). Ich würde die Entstehung dieses Systems als Einführung kurz erzählen, und dann in ein gemütliches Gespräch bei Kaffe, Mate, whatever (bringt wer Kekse mit?) einsteigen, welches dann vor allem durch die Teilnehmer getragen wird.

Die Themen sehe ich neben kommerzieller Hardware und OpenSource-Steuerungen auch bei allgemeinen Fragen, z.B. warum/ob man überhaupt Hausautomation möchte, was für Bedienkonzepte es gibt, was für Bedienkonzepte es (noch) nicht gibt, die aber besser wären, Überschneidung zu AAL, u.s.w.

Zur Hardware könnte man beispielsweise über die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Systeme sprechen, welche Auswahlkriterien es gibt, wer welche Kriterien verwendet hat, allgemeine Tipps zur Installation.

Es wäre vorteilhaft, wenn Teilnehmer schon Erfahrung mit kommerzieller Hausautomationshardware haben.


Wo?

Die Plauschlocation ist unklar und kann kurz vor Beginn am Infotresen nachgefragt werden.