GPN12:Anregungen: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Was auf der GPN11 nicht so geil war)
(Was auf der GPN11 nicht so geil war)
Zeile 142: Zeile 142:
 
* Programmierspiel in LUA. Warum nicht in Python, Javascript, C++ oder etwas, was die Masse auch kann? Fande ich schade. Ich war aber auch erst ab Freitag Abend da, ka, wie viel von den basics vorher vermittelt wurde. Aus dem Wiki bin ich nicht so richtig schlau geworden. --[[Benutzer:Adi64|Adi64]] 22:18, 3. Jul. 2011 (CEST)
 
* Programmierspiel in LUA. Warum nicht in Python, Javascript, C++ oder etwas, was die Masse auch kann? Fande ich schade. Ich war aber auch erst ab Freitag Abend da, ka, wie viel von den basics vorher vermittelt wurde. Aus dem Wiki bin ich nicht so richtig schlau geworden. --[[Benutzer:Adi64|Adi64]] 22:18, 3. Jul. 2011 (CEST)
 
** LUA hat im letzten Jahr einen massiven Sprung gemacht (siehe TIOBE-Index) und z.B. JavaScript überholt. Du hast wohl was verpasst... --[[Benutzer:Ralf|Ralf]] 10:48, 4. Jul. 2011 (CEST)
 
** LUA hat im letzten Jahr einen massiven Sprung gemacht (siehe TIOBE-Index) und z.B. JavaScript überholt. Du hast wohl was verpasst... --[[Benutzer:Ralf|Ralf]] 10:48, 4. Jul. 2011 (CEST)
 +
** LUA ist a) Standard für Skripting in Game-Engines und kann b) in sehr kurzen Zeit erlernt werden, wenn man eine andere Sprache bereits kann. Ideal. [[Benutzer:Sotp|Sotp]] 15:34, 10. Jul. 2011 (CEST)
  
 
== Was auf der GPN12 geil werden soll ==
 
== Was auf der GPN12 geil werden soll ==

Version vom 10. Juli 2011, 15:34 Uhr

Werte BesucherInnnen, ReferentInnen und OrganisatorInnen, bitte hinterlasst uns hier Wünsche, Kritik (negativ wie positiv), damit die GPN12 mindestens genausogut wie die GPN11 wird. Wir möchten wissen, was ihr wollt und wissen, was ihr nicht (mehr) wollt. Diese Infos sind wertvoll!

User: guest / Passwort: entropia.

Was auf der GPN11 geil war

  • location +1+1+1+1+1+1+1+1+1+1+1+1+1
    • geniales ambiente. man kann gut auch mal abschalten. es ist kein kleiner niedriger Raum wo man mit soviel Leuten in null Komma nix Mief hat
  • leute +1+1+1+1+1+1+1+1+1+1+1
  • lol(pizza) +1+1+1+1+1+1+1
    • extrem geil. danke an die organisiation
    • Addon-Erweiterung: Automatische Taktung der Pizzabestellungen :-) +1
  • Livestream !! (.. bin krank und trotzdem dabei ;-) +1
  • Die Musik am Freitagabend war toll, dankeschön! +1 (samstag halt nicht...)-1
    • ich fand das technoide bumsbums samstag nacht super! war perfekte beschallung zum coden im koffeinrausch :D --hadez +1
    • Gibt es die Playlist fuer Freitag Abend? Die fuer Donnerstag ist hier [1]
      • Ja, gibt es, wenn das DJ Set von mir gemeint ist, wird dann veroeffentlicht die Tage. Danke aber auch fuer die Blumen, Sets gibts von mir auf [2] - ansonsten Musik von mir auf [3] -- Jchome 01:38, 27. Jun. 2011 (CEST)
      • Ahoi, ein Teil der Playlists steht schon hier: GPN11:Aufzeichnungen
      • Musik war super genial chillig. Hat IMHO super zum Weltraumspiel gepasst! Richtig spacig +1
  • die gaming-automaten +1+1+1+1
  • Lockpicking Dank geht an meine Meisterin Loubna! (Peter) +1+1+1+1+1+1+1+1
    • Stand war super
    • auf jeden fall, lockpicking hat super spass gemacht und hab wieder einiges dazugelernt :) --hadez
  • Brennerbau
  • Horst +1
    • Hm, was ist ein Horst?
horst auf der GPN1. --Neingeist 10:01, 28. Jun. 2011 (CEST)
  • rauchfreie Party +1+1+1+1+1+1+1+1elf
  • dedizierte Partyarea! +1+1+1+1+1
  • Schnelles LAN
  • immer kühle Getränke! +1+1+1+1+1+1+1
    • ...zu wirklich fairen Preisen, vielen Dank dafür!
  • Problemfreies WLAN und LAN, das NOC hat sehr gute Arbeit geleistet :) +1+1+1+1+1+1+1+1
    • Könnt ihr nix dafür, aber LAN hat bei mir einen Treiberbug in e1000e getriggert ;)
  • nonomnom veganes Gulasch!!+1+1+1+1
  • Pfeffer & Salz am Sonntag-Frühstückstisch!
  • Lounge +1+1+1+1+1
  • Super Preise für Essen, Getränke, Tschunk und die Gimmicks +1+1+1+1+1+2+1+1+1+1
  • Cooles Beamerprogrammierspiel, auf jeden Fall beibehalten! +1+1+1+1+1+1+1+1
  • Das jemand am Sa Abend sein Skateboard & Einraeder zur Verfuegung gestellt hatte. War cool damit zu fahren. +1+1+1
  • coole Projekte mit Laser, Kinect und schoene andere Dinge +1+1+1+1+1
  • die Musik war super! +1+1+1
  • Immer ein freies Sofa irgendwo. hihihi +1+1+1+1+1
  • Sehr geil, dass es Frühnom gab+1
  • 4 Tage = awesum+1+1+2+4+1
  • Morgens war schön ruhig. (GPN10 war Sonntag Vormittag dieser schreckliche DJ, der Türenquietschen und Handgranatenexplosionen aufgelegt hat. Man konnte ihn nicht überreden leiser zu drehen. GPN11 war über 9000 Punkte besser.)+1+1
  • fpletz +1
  • allein das ihr so ein professionelles debriefing hier aufsetzt, zeigt das ihr richtig mit Herzblut dabei seit und eine geniale Orga macht! Danke fuer Euer Engagement!!! +1
  • wenn man die Vortraege, die man verpasst hat dann runterladen kann: sehr geil! Freu mich drauf *popcorn holen* +1
  • Die Tatsache, dass es Kaiserschmarrn gab, wenn auch zu wenig. Hat geschmeckt.+1
  • Bar-Setup (Feedback von Beo)
    • Durch die Trennung von Info-Theke und Bar gab es wesentlich weniger Hektik hinterm Tresen
    • Offline-Stadtplan: Man konnte die Leute dorthin schicken und brauchte ihnen nicht an der Bar Wegbeschreibungen geben
    • Großer Tisch hinter der Theke: Wesentlich mehr Platz als letztes Jahr :D
    • Neue Kaffeemaschine: einfacher, schneller, weniger Sauerei. Nächstes Jahr unbedingt wieder versuchen sie auszuleihen

Was auf der GPN11 nicht so geil war

  • Ceiling-Cat-Schrein hat schmerzlich gefehlt :-( +1
    • Du meinst FSM-Schrein? Aber Danke fuer die Idee... ;-) --NicApicella
    • Jedes Jahr was neues, nachdem wir vor 2 Jahren den Michael-Jackson-Schrein der HfG-Studenten hatten? --mømø 17:09, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • hint: dürfen auch gerne besucher machen :) --Neingeist 19:58, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • Ausgedruckte Fahrpläne nicht vollständig - nur Donnerstag + Freitag +1
    • Aufbereitung des Fahrplans zum Drucken und zur Infobeameranzeige war PITA und kostete zuviel Zeit. Da müssen wir noch besser werden --Ralf 12:28, 27. Jun. 2011 (CEST)
      • ähm. du hattest alle pdfs am donnerstag. --Neingeist 09:56, 28. Jun. 2011 (CEST)
        • Jepp. Leider war es damit (entgegen des ersten Anscheins) nicht getan, zB. waren die pdfs vom Format nicht für den Beamer geeignet und ich musste die ascii-Variante von Hand hinbiegen, das Drucken machte (technisch) von NOC-Seite her weit mehr Probleme als gedacht, etc.
          • Nachdem ich dieses Jahr überraschend den einzigen Drucker hatte, werde ich das Problem bis nächstes Jahr beheben oder anderweitig lösen. Wegen mir kann der Drucker auch direkt an den Infodesk. Bekommen wir schon irgendwie hin ;) --mømø 17:09, 28. Jun. 2011 (CEST)
          • pdfs hattest du, drucker ging. seh das problem nur beim beamer. --Neingeist 20:25, 28. Jun. 2011 (CEST)
  • Fahrplan auf dem Radar behalten war schwierig; die Beamerslideshow hat da zu schnell weitergezappt, aufgehängte Zettel gabs zu wenig bzw. waren zu klein+1
    • ja, ich seh da mit den erfahrungen der letzten jahre, dass wir unbedingt einen a3-drucker vorort brauchen. --Neingeist 20:27, 28. Jun. 2011 (CEST)
  • Veranstalltung von außen überhaupt nicht gekennzeichnet +1
    • +1. Wäre für Essenslieferanten und Besucher deutlich einfacher zu finden, wenn Chaosflagge, Schilder, etc. angebracht wären.
      • Über dem Eingang hing eine große schwarze Pesthörnchen-Flagge, die soviel Aufmerksamkeit bei Nachbarn/Anwohnern erregte, das offizieller Besuch wegen des Verdachts auf Hausbesetzung erfolgte
    • hängt auch mit problematischen nachbarn zusammen (bundesanwaltschaft). aber ich habe ein paar ideen mit sprühkreide fürs nächste jahr, mal sehn inwieweit das machbar ist. das problem mit den essenslieferanten seh ich nicht - ein bisschen kompetenz verlange ich von denen: "hfg karlsruhe, lichthof, am info-tresen abgeben" sollte doch wohl echt reichen als adresse. --Neingeist 11:12, 28. Jun. 2011 (CEST) +1
      • Sollte man meinen, aber die Jungs (alle 4 oder 5 verschiedenen) bei Hallopizza konnten mit HfG bereits nichts anfangen. BTW: Eine Beschreibung wie von dir (Lichthof war mir z.B. unbekannt) ins Wiki als „beste Adresse“ wäre beim nächsten Mal hilfreich (auch wenns wieder dieselbe Location werden sollte) :).
  • Es wäre praktisch, wenn auf den Vortragsseiten auch der Tag und die Uhrzeit stehen würde, sonst muss man den Fahrplan von Hand nach dem Termin durchsuchen +1
    • bei den fluktuationen wäre das schwierig geworden. mal sehn. --Neingeist 19:58, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • Die Vortragenden darum bitten ihr Material (Vortrag, Links etc.) vorab oder zumindest direkt nach dem Vortrag hochzuladen. Geraet evtl. in Vergesseheit, wenn die Veranstaltung vorbei ist.
    • glaub mir, wir haben damit etwas erfahrung :) und sind schon froh, wenn die leute vor der veranstaltung einen vernünftigen titel und beschreibungen submitten. wir werden nochmal eine mail auf gpn-announce rausschicken wenn das material sich gegen vollständig angenähert hat. --Neingeist 19:26, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • Terror-Sound am Samstagabend. Tanzbar? +1+1+1+1-1
    • Ich fand die Musik im grossen und Ganzen echt gut und viel angenehmer als die letzten Jahre. -- Jchome 01:39, 27. Jun. 2011 (CEST)
    • Anmerkung OP: Der zuletzt spielende DJ hat's dann sicherlich noch rausgerissen und den GPN-Rekord gesetzt. Gibts das Set irgendwo?
      • Auch hier gibts ne Playlist - ich rede mit benedikt ob die released wird. -- Jchome 01:39, 27. Jun. 2011 (CEST)
      • Auch: GPN11:Aufzeichnungen
    • 1. Teil (Noise-Typen): unerträglich +1
    • 2. Teil (p4ula, cupe): awesum +1
    • 3. Teil: so lala +1
    • Fand die Musik auch >90% genial. Vorschlag DJ Server
      • Songs in ein paar Standardformaten hochladen MP3, Flac, AAC
      • werden an playlist angehaengt
      • per webseite voten (mehr votes -> wandert nach oben in der playlist)
      • reinhoeren in die Lieder. man will ja wissen wofuer man votet :)
      • hinterher hat man dann die playlist und evtl. auch lieder mundgerecht vorliegen
      • bei Generierten Sounds (liveCoding) oder DJ einen Mitschnitt fahren (es hatte doch auch jemand einen Audiorecorder am Start)
      • problematisch bei nicht opensource lizensierter Musik?
    • ich würde mir ja vom publikum wünschen wenn die kritik nicht in dieser formulierung käme. wir (vorallem ich) haben uns alle mühe gegeben eine gute party zu machen und dabei auch live-künstler aus der hochschule eingeladen. leider müssen wir auch ein bisschen mit einem undankbaren hallenbau arbeiten, ich habe allein mit drei leuten geredet noch um die möglichkeit einer akustischen trennung zu erötern - das scheiterte nicht zuletzt auch daran, dass wir das studio nicht benutzen dürfen für parties. und kreative lösungen gingen aufgrund von fluchtwegen etc. auch nicht. --Neingeist 19:58, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • Announces der Talks per Mikrophon - ich hab öfters mal zu spät gemerkt dass doch einer stattfindet +1
    • Ich habe bei den Mikro Durchsagen (abends) fast nie was verstanden.
      • Ich hab ein paar Durchsagen gemacht und bin davon ausgegangen, dass man das soweit versteht. Muss ich wohl nochmal üben :).
    • da müssen wir uns was überlegen. ein problem ist natürlich dass manche mit dem mikro inkompetent waren (deutlicher sprechen, musik runter, mikro rauf z.b.), das andere dass so ein hackcenter natürlich aufwändig wäre anständig zu beschallen. tendiere eher zu einer besseren bespielung des info-beamers. --Neingeist 11:08, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • Automatisierte Bahnhofsansagen: Beginn einer (Vortrags-)veranstaltung mit Gong und samtiger Frauenstimme ansagen. Ihr wisst schon wie die automatischen Ansagen in Kongresszentren, Bahn, Bahnhof etc. evtl. n DJ Server integrieren
    • in den Twitter Feed Posten oder per Jabber Verteilen? So dass man ein schoenes Pop-Up bekommt
      • wir überlegen uns was. --Neingeist 19:58, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • Lolpizza war öfters mal down. Verhungern?
    • Das war down, wenn ich nicht da war um eine Bestellung zu organisieren ;). Wenn wir das nächstes Jahr wieder machen werden mehr Leute in die Organisation eingewiesen, damit ich nicht mehr der entscheidende Faktor bin. --SECuRE 13:51, 26. Jun. 2011 (CEST)
    • war das erkennbar down "besteller ist nicht da?" oder einfach nur nicht erreichbar? --Neingeist 01:29, 28. Jun. 2011 (CEST)
      • "Backend ist down" stand da. Irgendwie passend. ;-) --NicApicella
  • Gulasch gabs nur am Samstag +1+1+1
    • ich fürchte das wird es auch künftig nur an einem tag geben. das ist richtig stundenlang arbeit. --Neingeist 01:29, 28. Jun. 2011 (CEST) +1
  • Leider war das Gulasch auch recht schwach. Im Grunde wässrige Tomatensuppe mit ein Paar Stücken drin. Gewürze wären auch nicht schlecht. -1-1
    • Ne, also ich fand's voll okay. Und Nachwürzen kann jeder doch selber
    • kann ich nicht nachvollziehn, mir hat es geschmeckt. --Neingeist 01:29, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • Dann hast Du vielleicht einfach Pech gehabt... meine Portion war superlecker, mit ausreichend Einlage --Skyr +1
  • kein veganes Frühstück (veganer salziger Aufstrich & vegane Magarine wären supa!)+1
    • [Och Loide, wir sind ne krasse Minderheit. Ich denke, den weg zum Rewe werden wir auch noch schaffen!] +1
      • natürlich kann ich zum REWE oder auch woanders hin gehen, das können aber auch Nichtveganer... --Hefee 12:45, 30. Jun. 2011 (CEST)
    • nun, ich hab öfter mal (bei nicht-gpns) auch dafür gesorgt, dass veganer auch was essen können. es ist organisatorisch ein mehraufwand, in einem missverhältnis zur zahl von leuten, u.u. auch bei den kosten. ich bin aber sicher, dass sich da was machen lässt, wenn du einen konkreten vorschlag machst, wie wir das problem lösen können. --Neingeist 01:29, 28. Jun. 2011 (CEST)
      • einen Mehraufwand sehe ich nicht, da es eigentlich in fast jedem Laden vegane Lebensmittel existieren, somit muss kein extra Laden angesteuert werden. Es wäre halt schick, wenn z.B die Margarine auch vegan wäre und nicht mit Milchbestandteilen... --Hefee 12:45, 30. Jun. 2011 (CEST)
        • da du offenbar damit erfahrung hast, kostengünstiges veganes frühstück für mehr als 100 leute (ja die anderen essen das dann auch) anzubieten, freut sich das frühstücksteam auf deinen einsatz im nächsten jahr. --Neinguest 21:42, 30. Jun. 2011 (CEST)
      • bei der anmeldung abfragen, ob vegan/nicht vegan bzw. sonstige allergieren um erstmal eine Übersicht zu haben --Hefee 12:45, 30. Jun. 2011 (CEST)
      • Eine Anmeldung wuerde nicht zu unserem Konzept passen. Falls naechstes Jahr beim Einkauf ein Veganer dabei ist dann wird der evtl. auf vegane Margarine achten. Derjenige kann sich gerne bei mir melden und mir beim Einkauf helfen. Ansonsten ist es mir einfach zu stressig saemtliche Bestandteile durchzulesen. Wir waren auch schon so mehrere Stunden mit Einkauf beschäftigt! Und wenn jemand ne Allergie hat dann isst ers eben nicht ... --Lay
      • Wir haben also normal / vegetarisch / vegan / kosher / halal / laktoseintolerant / glutenunverträglich / allergisch gegen dies / allergisch gegen jenes / <wo zieht man die Grenze?>... ne, geht mal echt nicht. Betroffene jedweder Art können sich wirklich gerne selbst drum kümmern, aber der Orga das Alles aufdrücken zu wollen geht zu weit. --Ralf 17:19, 30. Jun. 2011 (CEST)
    • Haette es mehr Freiwillige Fruehstueckshelfer gegeben (bzw. ein Veganer dabei gewesen), waere es sicher machbar gewesen. Andrerseits war Fruehstueck ein (anscheinend gelungenes) Experiment. Ist also ausbaufaehig. --NicApicella +1
    • Wird imho am Ende sowieso nur von nicht-aufpassenden !Veganern gegessen, wenn dann nur auf Anforderung am Tresen. --mømø 17:09, 28. Jun. 2011 (CEST)
  • Konkret zum GPN11:Gamejam, falls sowas wiederholt werden soll (was cool wär, weil es voll zum P in GPN passt): Macht doch Screenshots ins Wiki verpflichtend, damit die die bei der Endvorstellung nicht dabei sein können trotzdem sehen was so passiert ist. --Nomeata 22:27, 26. Jun. 2011 (CEST)
    • wäre schön, ja. sowas scheitert aber meistens und nur hinterherrennen funktioniert :) --Neingeist 19:58, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • Die Stühle passten nicht so recht zur Tisch-Höhe, es war daher anstrengend, wirklich was zu machen. Mehr Sofas oder besser passende Tische/Stühle wären cool auf der GPN12. +1
    • scheitert am angebot. alternative ist zeug mieten, das kostet geld, dann wird alles teurer. --Neingeist 19:58, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • Kaum Rum im Tschunk, dafür viel Wasser :( -1
    • Sollten wie auf der Plexiglastafel 6cl gewesen sein. Kannst sicherlich auf Wunsch auch mit 10cl für 5€ bekommen. --mømø 17:09, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • Da war ausreichend drin. Und zu starke Tschunks (>> 6cl) schmecken nur sehr wenigen. --Ralf 17:12, 28. Jun. 2011 (CEST)
  • Durchgehendes in die Menge Fotografieren vom 1. Stock aus. Kam kaum vor dass da keiner mit Kamera stand, oft aber 2, gelegentlich auch 3.
    • störte das wegen blitz oder wegen privatsphäre? --Neingeist 01:23, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • Hey, es war auch ein cooler Platz für nette Bilder, ohne die Privatsphäre einzelner zu verletzen (weit genug weg) +1 +1
      • Dann stören ja Überwachungskameras in der Regel auch nicht, sind ja meist weit genug weg. Und die laden wenigstens nicht gleich alle Bilder bei yahoo hoch.
      • Und wenn einem sofort von zuhause geschrieben wird "Ich hab dich auf den ganzen bildern da und mit dem und bei folgender Tätigkeit gesehen" dann ists vielleicht doch nicht soo weit weg. Ich find halt es hätt gereicht wenn sich jeder <10 Massenfotos für den Privatgebrauch gemacht hätte. Irgendwo muss auch Schluss sein.
  • i can has hantücher in klo plz? +1
    • ja, ist mir auch aufgefallen. müssen wir uns besser kümmern. --Neingeist 01:23, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • Hm. Die gefuehlten 100 Mal, wo _ich_ darauf angesprochen wurde, habe ich mein Bestes gegeben und mindestens Papierhandtuecher bereit gelegt. (Denn: Klopapier und Handtuchrollen bedurften eines verfuegbaren Hausmeisters.) Ansonsten: An der Info Bescheid geben! --NicApicella
    • meistens klappt das besser mit dem satz "ich würde gern handtücher nachfüllen, wo finde ich die denn?" :) --Neingeist 19:58, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • Kleinigkeit: Der elektrische Lockpick hat mich (Tisch daneben) fast in den Wahnsinn getrieben. Da immer verschiedene Leute den in der Hand hatten, war nicht viel mit "könntest du das woanders machen / nur benutzen, wenn du es wirklich brauchst?" --Adi64 22:18, 3. Jul. 2011 (CEST)
  • Programmierspiel in LUA. Warum nicht in Python, Javascript, C++ oder etwas, was die Masse auch kann? Fande ich schade. Ich war aber auch erst ab Freitag Abend da, ka, wie viel von den basics vorher vermittelt wurde. Aus dem Wiki bin ich nicht so richtig schlau geworden. --Adi64 22:18, 3. Jul. 2011 (CEST)
    • LUA hat im letzten Jahr einen massiven Sprung gemacht (siehe TIOBE-Index) und z.B. JavaScript überholt. Du hast wohl was verpasst... --Ralf 10:48, 4. Jul. 2011 (CEST)
    • LUA ist a) Standard für Skripting in Game-Engines und kann b) in sehr kurzen Zeit erlernt werden, wenn man eine andere Sprache bereits kann. Ideal. Sotp 15:34, 10. Jul. 2011 (CEST)

Was auf der GPN12 geil werden soll

  • mehr quadcopter +1+1+1+1+1+1
    • Location dafür? Draussen wäre wegen GPS und so Spielereien besser... aber drinnen ist vermutlich auch genug Platz--Croco 10:50, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • mitbringen hilft! --Neingeist 20:07, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • etwas Wodka an der Bar, für Leute die Wodka-Mate statt Tschunk trinken müssen
    • Ist halt deutlicher Mehraufwand... :-( --NicApicella +1
  • ein weiteres Mixgetränk an der Bar, dem weniger Koffein innewohnt. (Tschunk geht nicht immer) -1
    • Siehe eins drueber. --NicApicella
    • fänd ich auch schon gut, aber das müssen die leute hinter der bar entscheiden. --Neingeist 20:07, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • bugtracker für alle möglichen mängel, wie z.B. fehlendes klopapier oder fehlerhafte netzwerkverbindungen. --Onny 06:23, 26. Jun. 2011 (CEST) +1+1
    • -1, stattdessen jemand, den man IRL ansprechen kann (Engel-Koordinator). Vielleicht an der Bar, weil da immer jemand ist?
      • für Netzwerkprobleme hätte man einfach beim NOC vorbeigehen sollen/können, für alle anderen Probleme Infotresen/Bar, d.h., die Infastruktur war da. Was vielleicht fehlte (und auch angedacht war, aber aus Zeitgründen nicht geklappt hat) ist sowas wie eine GPN:FAQ oder GPN:Howto --Ralf 12:17, 27. Jun. 2011 (CEST) +1
    • Bei so Sachen wie fehlendem Klopapier hätte ich kein Problem damit, das auch schnell selber zu lösen. Man müsste nur wissen, wo sowas zu finden ist.
    • Der "lebende Bugtracker" war doch der Infotresen -- viele haben den auch genutzt. Braucht ihr wirklich eine digitale, rechnergestuetzte Interaktionsmoeglichkeit? Traut euch doch, die Infotresenmenschen anzusprechen! ^^ --NicApicella
      • whiteboard für die bugs wäre vllt nicht schlecht. --Neingeist 20:33, 28. Jun. 2011 (CEST)
  • munin-graph für mate-konsum/verbrauch --Onny 06:23, 26. Jun. 2011 (CEST) +1+1+1+1+1+1+1+1-1
    • Wenn sich ein paar der munin-Befürworter als Datensammeltrolle zusammenschliessen und durchgängig die Daten aufnehmen - ohne den Barleuten im Weg rumzustehen - dann kann man da drüber nachdenken --Ralf 16:17, 27. Jun. 2011 (CEST)
    • bau was, was uns keinen aufwand macht (kamerazähler?), voila. --Neingeist 20:07, 29. Jun. 2011 (CEST)
    • Einzelne Flaschen tracken dürfte zu aufwendig sein. Strichliste der Nachschub-Kästen von draußen sollte einfach möglich sein. --Beo 12:24, 3. Jul. 2011 (CEST)
  • bezahlen per bitcoin (vllt. mate über webfront kaufen und bezahlen) +1-1
    • beispiel: ein mate-automat, der ein webfrontend besitzt, an dass man bitcoins überwiesen kann. nachdem das payment confirmed ist, bekommt man einen auth-code, den man direkt am automat über ein nummernfeld eintippen kann und dafür eine mate bekommt. damit werden vllt. ein paar trolle von der bar wegrationalisiert, aber immerhin haben die dann zeit zum deven :) --Onny 06:23, 26. Jun. 2011 (CEST)
    • geht nicht, brauch meine Bitcoins zum spekulieren!1!! --parus
    • @automat: +1
    • Vielleicht Zahlung mit RFID-Karten, Aufladung via Webinterface mit Echtgeld am Tresen, Nacher am Automaten: Karte davorhalten -> if($guthaben > $preis_mate) -> Mate raus--Croco 10:50, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • ich würd total gern mit lindendollar bezahlen können, da hab ich noch total viele übrig von seit ich in second life mal als stripperin aufgetreten bin. --Neingeist 00:51, 28. Jun. 2011 (CEST)
      • ok, nochmal ernsthaft. bei der finanzierung - finde ich - sollte so eine gpn eher konservativ sein und nicht auf experimentelle zahlungsmittel vertrauen. --Neingeist 01:34, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • Es gab sogar Ueberlegungen, Spendenbeitrag in BTC anzunehmen, sollte aber kurzfristig erst angekuendigt werden. Dann kamen bei BTC zwei Marktcrashe in einer Woche und wir ham's sein gelassen... --NicApicella
  • gullasch kochrezept sollte opensource sein! --Onny 06:23, 26. Jun. 2011 (CEST)
    • es gab die Moeglichkeit eines "Workshops" da durften Trolle Gulasch kochen. Mithelfen und Lernen in einem. Und die Doku kommt demnaechst(TM) --JackMcCrack 14:01, 27. Jun. 2011 (CEST)
    • GPN8:Gulasch --Neingeist 00:46, 28. Jun. 2011 (CEST)
      • fehlt nur noch das Rezept für das vegane Gulasch --Hefee 12:33, 30. Jun. 2011 (CEST)
  • mehr nerdcore-music (binärpilot, pornophonique, chiptunes ...) +1+1
    • pornophonique wird mir auch jedes jahr vorgeschlagen. spielen halt gefühlt überall. binärpilot wäre was. --Neingeist 20:07, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • mate-flat +1+1-1-1
    • wat? mate fuer nen euro is doch bestens! --hadez +1+2
    • Konkrete Plaene, wie man das realisieren soll? Am besten ohne, dass man als Veranstalter dabei Pleite geht? Sonst kann ja jeder kommen und eine Palette Mate mit seiner Flatrate bestellen! ;-) Und, wie oben bemerkt, 1 Euro = 1 Mate ist doch fair, oder? Was waere dann der Vorteil von einer Flat? --NicApicella
    • und bitte noch kostenloses koks! --Neingeist 20:07, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • 1337-mate und shate (opensource mate des shackspaces) mit ins angebot aufnehmen +1
    • ich glaub nicht dass ihr shate wollt >_<... wobei.. hat wohl nach bacon geschmeckt --hadez
      • ihr solltet evt. mal über den namen nachdenken. liest sich schon sehr shite :) --Neingeist 10:41, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • Unglaublicher Mehraufwand an der Theke. :-( --NicApicella
  • WebInterface zum Wünschen / Hochladen / Streamen von Musik, die dann auf der Anlage läuft :)
einzelne musiktitel sollen gevotet werden können im webinterface (ampache?)
Eventuell sowas wie Pandora hacken. Wenn genug Daumen runter, dann weiter :-)
    • +1+1+1+1
    • da würd ich mir manchmal wünschen wenn die gäste vllt noch einen alten laptop oder so mehr mitbringen, damit sie bei bedarf halt sowas schnell improvisieren können :) --Neingeist 20:07, 29. Jun. 2011 (CEST)
  • Visuals und Musik von der Party aufzeichnen zum später nochmal drüber freuen, wenns denn geil war. Allerdings in ner Weise, dass die Leute keine Angst haben müssen, beim Tanzen gefilmt zu werden. +1+1
    • leider erst zu spät dran gedacht. --Neingeist 11:16, 28. Jun. 2011 (CEST)
  • Möglicherweise mal über Preisregelungen für Tagesgäste nachdenken. Spenden ist super, aber eventuell ist es doch etwas ungeschickt, wenn man nur einen Tag kann und ein Souvenir (Tasse) möchte entweder den Betrag für das komplette Wochenende zu "spenden" oder eben ohne Tasse wieder gehen zu müssen. Wenn man nicht gerade aus Karlsruhe kommt ist das unter Umständen etwas ärgerlich. Sonst wars sicher wieder ganz toll. --zwetschgo
    • wir haben noch Tassen uebrig, bei der naechsten GPN mitnehmen oder sich mitbringen lassen (werden nur am letzten Tag einzeln verkauft - weil ja auch ne Kaffeeflat ist)--JackMcCrack 12:02, 27. Jun. 2011 (CEST)
    • nun, meine persönliche meinung ist: die preisregelung sollte sein, dass du einfach 20€ für einen tag bezahlst. ja. für 20€ kommst du auf etwas größeren veranstaltungen nicht mal rein (wir hatten das nicht verpflichtend), kriegst keinen badge, du kriegst keine tasse und musst deinen kaffee nochmal extra bezahlen. --Neingeist 01:33, 28. Jun. 2011 (CEST)
  • Macht wieder Spaghetti und Marshmallows zum IRL-3D-Objekte bauen :-) das war cool auf der GPN10.
    • sowas lebt halt schon ein bisschen von der spontaneität und dem einsatz der besucher/innen :) --Neingeist 10:18, 28. Jun. 2011 (CEST) +1
    • wir hatten da was geplant, aber die Prototypen Produktion im Club hatte schon nicht funktioniert --JackMcCrack 10:21, 28. Jun. 2011 (CEST)
  • iz uncomforble if u has 2 walk upstairs just to go klo. plz rebuild teh building and make easier 2 reach. kthxbai
  • Spielautomaten +1, aber könnte man die ein bisschen leiser drehen? Oder sie wo anders hintun als die Sofas
  • Wenn der Colo-Tisch wo anders gewesen wäre, hätte man da bei der Treppe eine Hängematte aufhängen können. Das ist afaik der einzige Platz im ganzen Gebäude wo man das kann. -1-1
  • Wasservorrat für Wasserkocher (Tee, Ramen) wäre super, weil für 1 Liter Wasser mit Wasserkochergefäß bis zum Klo latschen doch eher zeitaufwendig ist.
    • Hu? Klo war ja direkt nebendran. Und lieber 5m laufen statt abgestandes Wasser mit nicht definieraren Einlagen. Imho.--Ralf 10:17, 28. Jun. 2011 (CEST)
    • Boar, seid ihr FAUL! :-D --NicApicella
    • rofl! aber gut, hätten wir einen wasseranschluss da, wären wir auch mit dem spülen glücklicher. alles gecheckt, sorry. --Neingeist 20:07, 29. Jun. 2011 (CEST)