GPN11:Volkszaehler

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 4. März 2012, 14:40 Uhr von Neingeist (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Vortrag von Justin Otherguy auf der GPN11.

Seit dem 1.1.2010 müssen Stromversorger ihren Kunden für Neubauten so genannte "intelligente Stromzähler" (Smart Meter) anbieten. Der Kunde soll dadurch seinen Stromverbrauch analysieren und optimieren können.

Die dabei anfallenden Daten ("Stromverbrauchsprofil") erlauben einen sehr detallierten Einblick in den Tagesablauf des Nutzers (wann steht er auf? wann geht er in's Bett? wann kocht er? wie oft verwendet er seine Spülmaschine? ist er gerade in Urlaub? wie oft und wie lange geht er überhaupt in Urlaub? ...). Darum sollten die Daten ausschließlich für den Nutzer selbst zur Verfügung stehen - und das geht nur, wenn man sich den Smart Meter selbst baut. Mit etwas Geschick und Zeit lässt sich das mit Hilfe eines Standard-µC-Moduls aufbauen.

http://volkszaehler.org/

Dokumentation