GPN11:Mysteriöse Ausstellung neben dem Hackcenter

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 4. März 2012, 14:35 Uhr von Neingeist (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ein Vortrag von Hedi und Moph auf der GPN11.

Eine Einführung in pervasive Games und eine Führung durch Paparazzi (Arbeitstitel) neben dem Hackcenter.

Von http://www.hfg-karlsruhe.de/news/paparazzi-arbeitstitel.html:

Das GameLab des Instituts für Postdigitale Narrativiät unter der Leitung von Prof. Michael Bielicky präsentiert vom 22. bis 28. Juni 2011 in den Lichthöfen der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe die Ausstellung "Paparazzi (Arbeitstitel)."

Die Ausstellung ist das Ergebnis des gleichnamigen, alltagsdurchdringenden Spielkonzeptes, welches im Wintersemester 2010/11 von Hannes Gerlach, Greta Hoffmann, Adam Rafinski, Marco Zampella und Moph Zielke entwickelt wurde. Gezeigt werden Portraitaufnahmen der teilnehmenden Künstler/-innen. Die Werke thematisieren Phänomene wie Stalking, Bildüberwachung oder Privatsphäre und setzen sich zudem kritisch mit der Wahrnehmungen des Seins und dem künstlerischen Prozess auseinander. In einer Zeit, in welcher der gläserne Mensch und das Sammeln von Daten immer mehr zur Realität werden, versucht "Paparazzi (Arbeitstitel)" bewusst für diese Themen zu sensibilisieren.

Dokumentation