Cramate

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 28. Januar 2010, 13:08 Uhr von Ralf (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zubereitung

  • Man fülle ein schlankes, hohes Glas zu ca. 3/4 mit kalter Mate.
  • Nachdem der Schaum weg ist, wird der Rest des Glases mit Cranberry-Nektar aufgefüllt.
  • Je nach Vorliebe noch etwas Eis, fertig.


Die Tests wurden mit dem 30%igen Nektar der St. Katharinen-Kellerei aus Endingen-Königschaffhausen durchgeführt. Das Mischungsverhältnis kann in einem recht großen Bereich entsprechend persönlicher Vorlieben variiert werden.


Die Cramate bietet sich wegen ihres fruchtig-herben Geschmacks vor allem für Mate-Novizen an und kann auch verwendet werden, um Personen aus matefernen Trinkschichten von den Vorteilen und dem Geschmack zu überzeugen.