Scanner: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Zur Navigation springenZur Suche springen
K (→‎HowTo Linux: Formatierungsfehler behoben)
 
(8 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 6: Zeile 6:
* 02.10.2019 -  596 Seiten
* 02.10.2019 -  596 Seiten
* 06.12.2019 - 1135 Seiten
* 06.12.2019 - 1135 Seiten
* 12.01.2020 - 1511 Seiten
* 03.03.2020 - 1553 Seiten
* 11.10.2021 - 3260 Seiten


== HowTo Linux ==
== HowTo Linux ==
* sane-fujitsu ist present
 
* (ob usb connected: sudo sane-find-scanner und/oder lsusb)
Benötigte Packete:
* in /etc/sane.d/fujitsu.conf anhängen:
<br \> <code>sane-fujitsu </code>
#scansnap iX1500
<br \> Scanner sollte normalerweise automatisch erkannt werden.
usb 0x04c5 0x159f
<br \> Wahlweise mit <code>gscan2pdf</code> oder anderen Anwendungen testen.
* (ob sane jetzt die treiber kennt: sudo scanimage -L)
 
* scanner sollte nun automagisch erkannt werden
=== Scan-Hilfs-Script ===
* scannen zB mit gscan2pdf getestet (mit root falls berechtigungen falsch)
Ist die oben genannte Software zusammen mit Imagemagic installiert kann das folgende script verwendet werden.
* gui des scanners geht nach dem scannen kaputt, über usb klappt aber alles nach wie vor
Das script hilft dabei einzelne Briefe/Dokumente einzuscannen.
Als Datum sollte das Erstellungsdatum des dokumentes angegeben werden.
Die Scans werden in Farbe gemacht.
Dazu muss die Seitenzahl beachtet werden. Der scanner scannt die Rueckseite des papiers, (von vorne drauf schauend).
Das Script geht von der natuerlichen Seitenreihenfolge aus. Falls das Blatt doppelseitig bedruckt ist muss es nach dem scan der
Vorderseite gewendet werden, da sonst die Seiten in der falschen reihenfolge eingescannt werden.
Gleichzeitig muss das Papier mit der Kopfzeile nach unten in den scanner gelegt werden, sodass es sinnvoll eingelesen wird.
Das script erzeugt ein pdf mit dem script angegebenen Seitenzahlen aus den einzelnen scans.
 
<pre>
#!/usr/bin/sh
validname()
case $1 in
[!a-zA-Z_]* | *[!a_zA-Z-0-9_]* ) return 1;;
esac
 
 
# check that the filename is good
if validname "$1"
then
echo "invalid name, Exiting"
return 1
fi
 
printf "how many pages? "
read pages
case $pages in
''|*[!0-9]*)
echo Invalid page number, exiting
return 2
esac
printf "Date of document? "
read datum
PATTERN="[21][09][9012][0-9]-[01][0-9]-[0-3][0-9]"
case $datum in
${PATTERN})
echo date ok
;;
*)
echo Wrong date format, exiting
return 3
;;
esac
n=1
pages_string=""
while [ $n -le $pages ]
do
printf "Scanning page %s " $n
printf "Prepare page and press <CR>"
read yes
if test "$yes" = ""
then
scanimage -d 'fujitsu:ScanSnap iX1500:18314' --format=pnm --mode Color > page_$n.pnm
pages_string="${pages_string} page_${n}.pnm"
else
echo strane input, Exiting
fi
n=$(( $n + 1))
done
printf "Scanned all pages, converting to pdf\n"
ofname="${datum}_${1}.pdf"
printf "Output filename: %s" $ofname
convert $pages_string $ofname
rm page_*.pnm
<\pre>
 
== Troubleshooting ==
 
* Schauen ob der Scanner erkannt wird mit:
<code>sudo sane-find-scanner</code> oder <code>lsusb</code>
<br \>
In /etc/sane.d/fujitsu.conf die Zeilen:
<code>#scansnap iX1500
usb 0x04c5 0x159f</code>
anhängen.
Anschließend schauen ob der Scanner erkannt wird mit <code>sudo scanimage -L</code>
 
* Sind die Berechtigungen richtig gesetzt?
Alternativ die Anwendung <code>gscan2pdf</code> mit <code>Root</code> ausführen.
Um die Berechtigungen zu fixen: in /usr/lib/udev/rules.d/49-sane.rules anhängen:
<code>
# Fujitsu scansnap iX500
ATTRS{idVendor}=="04c5", ATTRS{idProduct}=="159f", MODE="0664", GROUP="scanner", ENV{libsane_matched}="yes"
</code>
Gui des scanners geht nach dem scannen kaputt, über usb klappt aber alles nach wie vor
 
* Passt das Kabel?
Sollten Laien am Werk gewesen sein, könnte der Plastik-Pin verdreht worden sein.
Um dies zu beheben muss mit einer Spitzzange der, in der Mitte des USB-Ports, herausgenommen und gedreht werden.
Der Drucker funktioniert mit USB 3.0 Kabeln und evtl. mit USB 2.0 Kabeln.

Aktuelle Version vom 14. Mai 2022, 23:25 Uhr

Scansnap iX1500

Nutzungsübersicht

  • Anf. Sep. 2019 - Anschaffung
  • 02.10.2019 - 596 Seiten
  • 06.12.2019 - 1135 Seiten
  • 12.01.2020 - 1511 Seiten
  • 03.03.2020 - 1553 Seiten
  • 11.10.2021 - 3260 Seiten

HowTo Linux

Benötigte Packete:
sane-fujitsu
Scanner sollte normalerweise automatisch erkannt werden.
Wahlweise mit gscan2pdf oder anderen Anwendungen testen.

Scan-Hilfs-Script

Ist die oben genannte Software zusammen mit Imagemagic installiert kann das folgende script verwendet werden. Das script hilft dabei einzelne Briefe/Dokumente einzuscannen. Als Datum sollte das Erstellungsdatum des dokumentes angegeben werden. Die Scans werden in Farbe gemacht. Dazu muss die Seitenzahl beachtet werden. Der scanner scannt die Rueckseite des papiers, (von vorne drauf schauend). Das Script geht von der natuerlichen Seitenreihenfolge aus. Falls das Blatt doppelseitig bedruckt ist muss es nach dem scan der Vorderseite gewendet werden, da sonst die Seiten in der falschen reihenfolge eingescannt werden. Gleichzeitig muss das Papier mit der Kopfzeile nach unten in den scanner gelegt werden, sodass es sinnvoll eingelesen wird. Das script erzeugt ein pdf mit dem script angegebenen Seitenzahlen aus den einzelnen scans.

#!/usr/bin/sh
validname()
 case $1 in
	[!a-zA-Z_]* | *[!a_zA-Z-0-9_]* ) return 1;;
 esac


# check that the filename is good
if validname "$1"
then
	echo "invalid name, Exiting"
	return 1
fi

printf "how many pages? "
read pages
case $pages in
	|*[!0-9]*)
		echo Invalid page number, exiting
		return 2
esac
printf "Date of document? "
read datum
PATTERN="[21][09][9012][0-9]-[01][0-9]-[0-3][0-9]"
case $datum in
	${PATTERN})
		echo date ok
		;;
	*)
		echo Wrong date format, exiting
		return 3
		;;
esac
n=1
pages_string=""
while [ $n -le $pages ]
do
	printf "Scanning page %s " $n
	printf "Prepare page and press <CR>"
	read yes
	if test "$yes" = ""
	then
		scanimage -d 'fujitsu:ScanSnap iX1500:18314' --format=pnm --mode Color > page_$n.pnm
		pages_string="${pages_string} page_${n}.pnm"
	else
		echo strane input, Exiting
	fi
	n=$(( $n + 1))
done
printf "Scanned all pages, converting to pdf\n"
ofname="${datum}_${1}.pdf"
printf "Output filename: %s" $ofname
convert $pages_string $ofname
rm page_*.pnm
<\pre>

Troubleshooting

* Schauen ob der Scanner erkannt wird mit: sudo sane-find-scanner oder lsusb
In /etc/sane.d/fujitsu.conf die Zeilen: #scansnap iX1500 usb 0x04c5 0x159f anhängen. Anschließend schauen ob der Scanner erkannt wird mit sudo scanimage -L * Sind die Berechtigungen richtig gesetzt? Alternativ die Anwendung gscan2pdf mit Root ausführen. Um die Berechtigungen zu fixen: in /usr/lib/udev/rules.d/49-sane.rules anhängen: # Fujitsu scansnap iX500 ATTRS{idVendor}=="04c5", ATTRS{idProduct}=="159f", MODE="0664", GROUP="scanner", ENV{libsane_matched}="yes" Gui des scanners geht nach dem scannen kaputt, über usb klappt aber alles nach wie vor * Passt das Kabel? Sollten Laien am Werk gewesen sein, könnte der Plastik-Pin verdreht worden sein. Um dies zu beheben muss mit einer Spitzzange der, in der Mitte des USB-Ports, herausgenommen und gedreht werden. Der Drucker funktioniert mit USB 3.0 Kabeln und evtl. mit USB 2.0 Kabeln.