Radio Chaotica - Softwarepatente: Stand und Zukunft: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu:Navigation, Suche
(+kat)
 
(Fasel)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Kategorie:Radio Chaotica]]
 
[[Kategorie:Radio Chaotica]]
 +
 +
== Brainstorm ==
 +
 +
* Der Unterschied zwischen Urheberrecht und Patentrecht: Das Urheberrecht schützt das Werk, während das Patentrecht die dem Werk zugrundeliegende Idee schützt.
 +
* Ein Patent gibt ein garantiertes Monopol auf eine Idee (für begrenzte Zeit)
 +
* Das Problem bei Software: Ein Patent auf eine Idee für ein Stück Software macht es unmöglich, eine alternative Software mit der gleichen Idee (d.h. für den gleichen Zweck) zu entwickeln.
 +
* Beispiel: Hätte jemand vor Jahren ein Patent auf die "Idee Tabellenkalkulation" angemeldet, so hätte niemand andere Software dafür entwickeln können (bspw. Staroffice Calc, OpenOffice Calc, Gnumeric, etc.)
 +
* Der Problemkreis Softwarepatente betrifft also nicht nur die Kreise der freien Software, sondern auch die Wirtschaft rund um den "closed source"
 +
 +
== Links ==
 +
 +
* [http://swpat.ffii.org/ Software Patents vs Parliamentary Democracy]
 +
* [http://patinfo.ffii.org/ Die Gedanken sind frei? Nein: patentiert!]
 +
* [http://rhein-zeitung.de/on/03/08/24/topnews/softwarepatente.html?a RZ: So wäre aus Mozart ein Stehgeiger geworden]

Version vom 18. Juli 2005, 14:37 Uhr


Brainstorm

  • Der Unterschied zwischen Urheberrecht und Patentrecht: Das Urheberrecht schützt das Werk, während das Patentrecht die dem Werk zugrundeliegende Idee schützt.
  • Ein Patent gibt ein garantiertes Monopol auf eine Idee (für begrenzte Zeit)
  • Das Problem bei Software: Ein Patent auf eine Idee für ein Stück Software macht es unmöglich, eine alternative Software mit der gleichen Idee (d.h. für den gleichen Zweck) zu entwickeln.
  • Beispiel: Hätte jemand vor Jahren ein Patent auf die "Idee Tabellenkalkulation" angemeldet, so hätte niemand andere Software dafür entwickeln können (bspw. Staroffice Calc, OpenOffice Calc, Gnumeric, etc.)
  • Der Problemkreis Softwarepatente betrifft also nicht nur die Kreise der freien Software, sondern auch die Wirtschaft rund um den "closed source"

Links