Lisp-Workshop: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Zur Navigation springenZur Suche springen
Keine Bearbeitungszusammenfassung
 
Keine Bearbeitungszusammenfassung
 
(21 dazwischenliegende Versionen von 10 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Am 15. Dezember (das ist ein Samstag) wird bei entropia geklammert.
Am '''15. Dezember 2007''' (das ist ein '''Samstag''') wird bei Entropia geklammert. Uhrzeit: '''ab 14:00''' bis ... mehr oder weniger Open End. Abends Bier.
uhrzeit: ab 14:00. mehr oder weniger open end. abends bier.


[[Benutzer:Cupe|cupe]] veranstaltet einen lisp-workshop.
Das ist für dich interessant, wenn


das ist fuer dich interessant wenn
* Dir von jemand aus dem Club erzählt wurde, dass Lisp toll ist und du nun sehen moechtest, warum.
* dir von jemand aus dem club erzaehlt wurde das lisp toll ist und du nun sehen moechtest, warum.
* Du mal angefangen hast, was drüber zu lesen, aber nicht weit gekommen bist und es aufgegeben hast.
* du mal angefangen hast, was drueber zu lesen, aber nicht weit gekommen bist und es aufgegeben hast.
* Du einfach nur so Interesse daran hast, eine Programmiersprache auszuprobieren, die etwas anders ist.
* du einfach nur so interesse daran hast.


vorkenntnisse sind nicht notwendig, aber am meisten wirst du davon haben, wenn du schon ein paar programmiersprachen gesehen hast.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig, aber am meisten wirst du davon haben, wenn du schon ein paar Programmiersprachen gesehen hast.


==bitte mitbringen==
== Bitte mitbringen ==


hardware:
Hardware:
* notebook (wer keins hat, bitte melden: evtl kann eine workstation im club oder ein notebook gestellt werden)
darauf installiert:
* eclipse mit dem cusp-plugin oder
* fuer die harten: emacs mit slime und sbcl
ich empfehle ersteres. cusp funktioniert gut und enthaelt alles was man braucht (lisp-umgebung, ide, doku). wer emacs kennt und mag kann den gerne benutzen, aber emacs-kommandos und lisp am gleichen nachmittag zu lernen ist etwas zuviel :)


==Inhalt==
* Notebook (wer keins hat, bitte melden: Evt. kann eine Workstation im Club oder ein Notebook gestellt werden)


* anfangs werden wir ein wenig mit den basics spielen: funktionen definieren und benutzen, schleifen, verzweigungen. klammerphobie abbauen.
Darauf installiert (bitte '''vorher''', unsere Leitung im Club ist nicht so dick):
* dann gehts weiter mit mehr features, wir werden unseren code von vorher verbessern und mehr elemente der sprache kennenlernen
* im dritten teil stelle ich einige dinge vor, die lisp toll und in realen problemen sehr angenehm anwendbar machen. und wir probieren das auch gleich aus.
* dann erzaehle ich noch etwas ueber objektorientung und macros. das kann man vielleicht nicht alles sofort anwenden, aber die eine oder andere klasse werden wir schon definieren.
* am ende werde ich noch allgemeines zeug ueber die sprache von mir geben und versuchen, euch zu motivieren, weiterhin spass daran zu haben. und damit ihr mir auch glaubt dass ich kein total verblendeter fanboy bin, sage ich auch auch was ich nicht so toll finde.


wir werden unterstuetzt durch modernste medien wissentransfer betreiben. es wird neben dem beamer sogar ein whiteboard geben wenn ichs sauber bekomme ;)
* Eclipse mit dem cusp-Plugin (siehe [http://bitfauna.com/projects/cusp/], ist in 5min gemacht) oder
* fuer die Harten: Emacs mit SLIME und sbcl


leider habe ich keine ahnung wie lange das dauert. ich setze mal 4-5 stunden an, aber bin gerne auch laenger da wenn weitergebastelt werden moechte. wichtig waere mir, dass ich nicht nur vorne stehe und was erzaehle. bitte fragen stellen und diskussionen anzetteln, auch zwischenrein. wir sind alle nur nerds und keiner mag schule :)
Ich empfehle ersteres. cusp funktioniert gut und enthält alles was man braucht (lisp-Umgebung, IDE, Doku). Wer Emacs kennt und mag kann den gerne benutzen, aber Emacs-Kommandos und Lisp am gleichen Nachmittag zu lernen ist etwas zuviel :)
achja, und tut euch untereinander zusammen: gemeinsam was rausfinden macht mehr spass als alleine basteln.
 
== Inhalt ==
 
* Anfangs werden wir ein wenig mit den Basics spielen: Funktionen definieren und benutzen, Schleifen, Verzweigungen. Klammerphobie abbauen.
* Weiter mit mehr Features: Wir werden unseren Code von vorher verbessern und mehr Elemente der Sprache kennenlernen.
* Im dritten Teil stelle ich einige Dinge vor, die lisp toll und in realen Problemen sehr angenehm anwendbar machen. Und wir probieren das auch gleich aus.
* Dann erzähle ich noch etwas über Objektorientung und macros. Das kann man vielleicht nicht alles sofort anwenden, aber die eine oder andere Klasse werden wir schon definieren.
* Am Ende werde ich noch allgemeines Zeug über lisp von mir geben und euch zu motivieren, weiterhin Spass daran zu haben. Und damit ihr mir auch glaubt, dass ich kein total verblendeter fanboy bin, sage ich auch auch was ich nicht so toll finde.
 
Wir werden unterstuetzt durch modernste Medien Wissentransfer betreiben: Es wird neben dem Beamer sogar ein Whiteboard geben wenn ichs sauber bekomme ;)
 
Leider habe ich keine ahnung wie lange das dauert. Ich setze mal 4-5 Stunden an, aber bin gerne auch länger da wenn weitergebastelt werden möchte. Wichtig wäre mir, dass ich nicht nur vorne stehe und was erzähle: Bitte Fragen stellen und Diskussionen anzetteln, auch zwischenrein. Wir sind alle nur nerds und keiner mag Schule :)
Achja, und tut euch untereinander zusammen: Gemeinsam was rausfinden macht mehr Spass als alleine basteln.
 
Fragen an [[Benutzer:cupe|cupe]] im [[IRC]] oder per mail/jabber an @erleuchtet.org. Oder hier im wiki.
 
== Your name here ==
 
Teilnehmer bitte hier eintragen, damit wir einen Überblick haben. Eventuelle Änderungwünsche was Termin oder Uhrzeit angeht passen hier auch rein.


==your name here==
teilnehmer bitte hier eintragen, damit wir einen ueberblick haben:
* cupe
* cupe
* cymen
* hds
* frederick
* hannes & lay
* fiji
* zenedikt & zenhase
* simon & fabian
* martin & georgi
== Nachbereitung ==
Es war anscheinend ein voller Erfolg. Hier gibt's nu auch die Präsi zum Weiter- und Erneutlesen:
* [http://erleuchtet.org/~cupe/lisp-workshop/ materialien] nur als .kpr und pngs, sorry
* [[Media:Lisp-Workshop.pdf|Neu: Jetzt auch als PDF]]
== Links ==
* [http://gigamonkeys.com/book/ Lisp Tutorial] Practical Common Lisp. gutes Einsteigerbuch <!--- peter seibel moechte gerne mit "lisp totorial" verlinkt werden um alte scheisse aus google zu bomben --->
* [http://cliki.net CLiki] wiki zu lisp-sachen
[[Kategorie:Vorträge]]
[[Kategorie:LISP]]

Aktuelle Version vom 21. Juli 2017, 18:44 Uhr

Am 15. Dezember 2007 (das ist ein Samstag) wird bei Entropia geklammert. Uhrzeit: ab 14:00 bis ... mehr oder weniger Open End. Abends Bier.

Das ist für dich interessant, wenn

  • Dir von jemand aus dem Club erzählt wurde, dass Lisp toll ist und du nun sehen moechtest, warum.
  • Du mal angefangen hast, was drüber zu lesen, aber nicht weit gekommen bist und es aufgegeben hast.
  • Du einfach nur so Interesse daran hast, eine Programmiersprache auszuprobieren, die etwas anders ist.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig, aber am meisten wirst du davon haben, wenn du schon ein paar Programmiersprachen gesehen hast.

Bitte mitbringen

Hardware:

  • Notebook (wer keins hat, bitte melden: Evt. kann eine Workstation im Club oder ein Notebook gestellt werden)

Darauf installiert (bitte vorher, unsere Leitung im Club ist nicht so dick):

  • Eclipse mit dem cusp-Plugin (siehe [1], ist in 5min gemacht) oder
  • fuer die Harten: Emacs mit SLIME und sbcl

Ich empfehle ersteres. cusp funktioniert gut und enthält alles was man braucht (lisp-Umgebung, IDE, Doku). Wer Emacs kennt und mag kann den gerne benutzen, aber Emacs-Kommandos und Lisp am gleichen Nachmittag zu lernen ist etwas zuviel :)

Inhalt

  • Anfangs werden wir ein wenig mit den Basics spielen: Funktionen definieren und benutzen, Schleifen, Verzweigungen. Klammerphobie abbauen.
  • Weiter mit mehr Features: Wir werden unseren Code von vorher verbessern und mehr Elemente der Sprache kennenlernen.
  • Im dritten Teil stelle ich einige Dinge vor, die lisp toll und in realen Problemen sehr angenehm anwendbar machen. Und wir probieren das auch gleich aus.
  • Dann erzähle ich noch etwas über Objektorientung und macros. Das kann man vielleicht nicht alles sofort anwenden, aber die eine oder andere Klasse werden wir schon definieren.
  • Am Ende werde ich noch allgemeines Zeug über lisp von mir geben und euch zu motivieren, weiterhin Spass daran zu haben. Und damit ihr mir auch glaubt, dass ich kein total verblendeter fanboy bin, sage ich auch auch was ich nicht so toll finde.

Wir werden unterstuetzt durch modernste Medien Wissentransfer betreiben: Es wird neben dem Beamer sogar ein Whiteboard geben wenn ichs sauber bekomme ;)

Leider habe ich keine ahnung wie lange das dauert. Ich setze mal 4-5 Stunden an, aber bin gerne auch länger da wenn weitergebastelt werden möchte. Wichtig wäre mir, dass ich nicht nur vorne stehe und was erzähle: Bitte Fragen stellen und Diskussionen anzetteln, auch zwischenrein. Wir sind alle nur nerds und keiner mag Schule :) Achja, und tut euch untereinander zusammen: Gemeinsam was rausfinden macht mehr Spass als alleine basteln.

Fragen an cupe im IRC oder per mail/jabber an @erleuchtet.org. Oder hier im wiki.

Your name here

Teilnehmer bitte hier eintragen, damit wir einen Überblick haben. Eventuelle Änderungwünsche was Termin oder Uhrzeit angeht passen hier auch rein.

  • cupe
  • cymen
  • hds
  • frederick
  • hannes & lay
  • fiji
  • zenedikt & zenhase
  • simon & fabian
  • martin & georgi

Nachbereitung

Es war anscheinend ein voller Erfolg. Hier gibt's nu auch die Präsi zum Weiter- und Erneutlesen:

Links