Küchenpolicy: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Zur Navigation springenZur Suche springen
Keine Bearbeitungszusammenfassung
Zeile 1: Zeile 1:
Die Küche (und diese Seite) sind im Moment eine Baustelle.
== Beschlossen vom Plenum 2018-08-05 ==
 
* Die Küche ist sauber zu hinterlassen.
== Alte Küchenpolicy ==
Siehe Protokoll vom 2014-03-02:
<ul>
* Kochen ist auf Widerruf erlaubt, in Gruppen von mindestens 4 (vier) Entropianern.
* Eines dieser Wesen erklärt sich für die Sauberkeit der Küche hinterher verantwortlich.
* Kochaktionen werden unter Angabe(und mit Zustimmung) des verantwortlichen Mitglieds vorher angekündigt, damit hinterher klar ist, wer Schuld hat.
* Technische Lösungen zum Enforcen werden noch diskutiert. (Ist, Stand 2017, nie passiert.)
</ul>
 
== Neue Küchenpolicy Vorschlag coffeeholic==
 
* Vor der Zubereitung von Lebensmitteln in der Küche (einschließlich Cocktails) hat sich _eine_ Person als zuständig in die aushängende Blameliste einzutragen.
* Ordnung: Der auf den aushängenden Bildern dargestellte Sollzustand ist unmittelbar nach der Benutzung der Küche wieder herzustellen.
* Sauberkeit: Arbeitsflächen und Werkzeuge (insbesondere Backofen und Mikrowelle) müssen so sauber gehalten werden, dass man davon essen könnte.
* Arbeitsflächen sind keine Ablageflächen. Sie sind freizuhalten von Gegenständen, die dort gerade nicht dringend benötigt werden.
* Lagerung von Lebensmitteln:
** Privater Kram darf für bis zu drei Tage in der Küche im Kühlschrank oder der vorgesehenen Schublade lagern. Er ist mit Datum und Namen zu beschriften. Nach Ablauf der drei Tage oder bei unsachgemäßer Lagerung erlischt sämtlicher Anspruch.
** Die Lagerung von Lebensmitteln im Club ist generell auf ein Minimum zu beschränken (Ernsthaft, es gibt Einkaufsmöglichkeiten in sehr geringer Entfernung zum Club!)
** Lagernde Lebensmittel müssen in vor Vorratsschädlingen sicheren, einzeln verschließbaren Behältnissen untergebracht werden.
 
== Küchenpolicy Vorschlag herrbett ==
 
* die Küche ist keine Bar
* die Küche ist keine Bar
* die Küche ist keine Bar
* die Küche ist keine Bar
* Vor der Zubereitung von Lebensmitteln in der Küche hat sich _eine_ Person als zuständig in die aushängende Blameliste einzutragen.
* Ordnung: Der auf den aushängenden Bildern dargestellte Sollzustand ist unmittelbar nach der Benutzung der Küche wieder herzustellen.
* Sauberkeit: Arbeitsflächen und Werkzeuge (insbesondere Backofen, Herd und Mikrowelle) müssen so sauber gehalten werden, dass man davon essen könnte.
* Arbeitsflächen sind keine Ablageflächen. Sie sind freizuhalten von Gegenständen, die dort gerade nicht dringend benötigt werden.
* Lagerung von Lebensmitteln:
** Privater Kram darf für bis zu drei Tage in der Küche im Kühlschrank oder der vorgesehenen Schublade lagern. Er ist mit Datum und Namen zu beschriften. Nach Ablauf der drei Tage oder bei unsachgemäßer Lagerung erlischt sämtlicher Anspruch.
** Die Lagerung von Lebensmitteln im Club ist generell auf ein Minimum zu beschränken (Ernsthaft, es gibt Einkaufsmöglichkeiten in sehr geringer Entfernung zum Club!)
** Lagernde Lebensmittel müssen in vor Vorratsschädlingen sicheren, einzeln verschließbaren Behältnissen untergebracht werden.
** Jeden Sonntag Abend werden die im Club gelagerten Lebensmittel auf Haltbarkeit überprüft. Insbesondere Privater Kram wird dabei nach Ablauf der Maximallagerzeit entsorgt, oder  nach FFA überführt.
 
== Küchenpolicy - Vorschlag von Twi ==
(wie coffeeholic, nur mit folgenden Abweichungen)
* Der Hauptraum ist keine Bar - sämtliche Zubereitung von Lebensmitteln - auch Cocktails - hat in der Küche zu erfolgen.
** Der Boden der Küche kann gewischt werden, es gibt fliessend Wasser und ein Abwaschbecken in der Küche - daher ist die Küche bestens fuer die Cocktailzubereitung vorbereitet.
** Der Hauptraum hat weder fliessend Zu- noch Abwasser und einen Teppichboden, weshalb es hier schwierig ist, die notwendige Sauberkeit aufrecht zu halten.
** (chris1911)
* Lagerung von Lebensmitteln:
** Für Vorratsschädlinge anfällige Lebensmittel müssen in sicheren, einzeln verschließbaren Behältnissen untergebracht werden.
** Private Lebensmittel dürfen bis zu drei Tage in der Küche gelagert werden. Die Lebensmittel sind mit Tag und Monat der Einlagerung sowie Namen zu beschriften. Der Besitzanspruch erlischt sofort mit:
*** nicht vorhandener oder nicht vollständiger Beschriftung
*** Ablauf der Dreitagesfrist
*** Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums
*** unsachgemäßer Lagerung der Lebensmittel
** Alle gelagerten Lebensmittel sollen mindestens einmal wöchentlich (Sonntags) auf Einhaltung der Policy überprüft werden und ggf. "public" gemacht oder - sofern notwendig (Stichwort: Sorgsamer Umgang mit Lebensmitteln) - entsorgt werden.
 
 
== Küchenpolicy - Vorschlag von bar^-5 ==
 
* Lebensmittel aller Art (auch Cocktails etc.) werden in der Küche zubereitet; nicht in anderen Club-Räumlichkeiten.
* Lebensmittel aller Art (auch Cocktails etc.) werden in der Küche zubereitet; nicht in anderen Club-Räumlichkeiten.
* Wer Lebensmittel zubereitet, macht die Küche am Ende wieder sauber und räumt auf bzw. ist verantwortlich dafür.
* Koordiniertes Kochen: Aufeinanderfolgende Kochvorgänge sollen nach Möglichkeit abgesprochen werden.
** Wer belegen können möchte, dass die Küche am Ende sauber und aufgeräumt war, kann die "Blame List" an der Tür nutzen.
* Private Lebensmittelvorräte bleiben 3 Tage lang dein Eigentum, wenn
* Private Lebensmittelvorräte bleiben 3 Tage lang dein Eigentum, wenn
** ihnen dein Name und das Datum der Anschaffung klar erkennbar und eindeutig zugeordnet werden können.
** ihnen dein Name und das Datum der Einlagerung klar erkennbar und eindeutig zugeordnet werden können.
** sie so aussehen, riechen etc. wie genießbare, unverdorbene Lebensmittel.
** sie so aussehen, riechen etc. wie genießbare, unverdorbene Lebensmittel.
** das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten wurde.
** das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten wurde.
* Alle anderen Lebensmittelvorräte sind public und können von jedem nach eigenem Ermessen verwendet oder wenn nötig entsorgt werden.
* Alle anderen Lebensmittelvorräte sind public und können von jedem nach eigenem Ermessen verwendet oder wenn nötig entsorgt werden.
 
* Die Lagerung von Lebensmitteln im Club ist generell auf ein Minimum zu beschränken.
 
* Der Eintrag in die Blame List ist Pflicht - auch für das Zubereiten von Cocktails.
 
* Vor dem Kochen muss sich _eine_ Person als zuständig in die aushängende Blameliste einzutragen.
== Küchenpolicy (Ausarbeitung der Arbeitsgruppe vom 1.8.2018) ==
* Verstöße werden per Email an den Vorstand gemeldet.
 
* Lebensmittel aller Art (auch Cocktails etc.) werden in der Küche zubereitet; nicht in anderen Club-Räumlichkeiten.
** Der Hauptraum ist keine Bar - sämtliche Zubereitung von Lebensmitteln - auch Cocktails - hat in der Küche zu erfolgen.
* Koodiniertes Kochen: Nicht 5 Menschen kurz hintereinander kochen, vorher absprechen (telegram/mail verteiler/etc.)
* Private Lebensmittelvorräte bleiben 3 Tage lang dein Eigentum, wenn
** ihnen dein Name und das Datum der Anschaffung klar erkennbar und eindeutig zugeordnet werden können.
** sie so aussehen, riechen etc. wie genießbare, unverdorbene Lebensmittel.
** das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten wurde.
* Alle anderen Lebensmittelvorräte sind public und können von jedem nach eigenem Ermessen verwendet oder wenn nötig entsorgt werden
** Alle gelagerten Lebensmittel sollen mindestens einmal wöchentlich (Sonntags) auf Einhaltung der Policy überprüft werden und ggf. "public" gemacht oder - sofern notwendig (Stichwort: Sorgsamer Umgang mit Lebensmitteln) - entsorgt werden.
** Die Lagerung von Lebensmitteln im Club ist generell auf ein Minimum zu beschränken (Ernsthaft, es gibt Einkaufsmöglichkeiten in sehr geringer Entfernung zum Club!)
* Die Küche ist sauber zu hinterlassen !!!
* Der Eintrag in die Blame List ist Pflicht - auch für's Zubereiten von Cocktails!
** Vor der Zubereitung von Lebensmitteln in der Küche hat sich _eine_ Person als zuständig in die aushängende Blameliste einzutragen.
* Einmal die Woche wird geputzt!

Version vom 10. August 2018, 01:20 Uhr

Beschlossen vom Plenum 2018-08-05

  • Die Küche ist sauber zu hinterlassen.
  • Lebensmittel aller Art (auch Cocktails etc.) werden in der Küche zubereitet; nicht in anderen Club-Räumlichkeiten.
  • Koordiniertes Kochen: Aufeinanderfolgende Kochvorgänge sollen nach Möglichkeit abgesprochen werden.
  • Private Lebensmittelvorräte bleiben 3 Tage lang dein Eigentum, wenn
    • ihnen dein Name und das Datum der Einlagerung klar erkennbar und eindeutig zugeordnet werden können.
    • sie so aussehen, riechen etc. wie genießbare, unverdorbene Lebensmittel.
    • das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten wurde.
  • Alle anderen Lebensmittelvorräte sind public und können von jedem nach eigenem Ermessen verwendet oder wenn nötig entsorgt werden.
  • Die Lagerung von Lebensmitteln im Club ist generell auf ein Minimum zu beschränken.
  • Der Eintrag in die Blame List ist Pflicht - auch für das Zubereiten von Cocktails.
  • Vor dem Kochen muss sich _eine_ Person als zuständig in die aushängende Blameliste einzutragen.
  • Verstöße werden per Email an den Vorstand gemeldet.