Küchenpolicy: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (Neue Küchenpolicy: Das Plenum beschließt!)
Zeile 20: Zeile 20:
 
** Die Lagerung von Lebensmitteln im Club ist generell auf ein Minimum zu beschränken (Ernsthaft, es gibt Einkaufsmöglichkeiten in sehr geringer Entfernung zum Club!)
 
** Die Lagerung von Lebensmitteln im Club ist generell auf ein Minimum zu beschränken (Ernsthaft, es gibt Einkaufsmöglichkeiten in sehr geringer Entfernung zum Club!)
 
** Lagernde Lebensmittel müssen in vor Vorratsschädlingen sicheren, einzeln verschließbaren Behältnissen untergebracht werden.
 
** Lagernde Lebensmittel müssen in vor Vorratsschädlingen sicheren, einzeln verschließbaren Behältnissen untergebracht werden.
 +
 +
== Küchenpolicy Vorschlag herrbett ==
 +
 +
* die Küche ist keine Bar
 +
* die Küche ist keine Bar
 +
* die Küche ist keine Bar
 +
* die Küche ist keine Bar
 +
* Vor der Zubereitung von Lebensmitteln in der Küche hat sich _eine_ Person als zuständig in die aushängende Blameliste einzutragen.
 +
* Ordnung: Der auf den aushängenden Bildern dargestellte Sollzustand ist unmittelbar nach der Benutzung der Küche wieder herzustellen.
 +
* Sauberkeit: Arbeitsflächen und Werkzeuge (insbesondere Backofen, Herd und Mikrowelle) müssen so sauber gehalten werden, dass man davon essen könnte.
 +
* Arbeitsflächen sind keine Ablageflächen. Sie sind freizuhalten von Gegenständen, die dort gerade nicht dringend benötigt werden.
 +
* Lagerung von Lebensmitteln:
 +
** Privater Kram darf für bis zu drei Tage in der Küche im Kühlschrank oder der vorgesehenen Schublade lagern. Er ist mit Datum und Namen zu beschriften. Nach Ablauf der drei Tage oder bei unsachgemäßer Lagerung erlischt sämtlicher Anspruch.
 +
** Die Lagerung von Lebensmitteln im Club ist generell auf ein Minimum zu beschränken (Ernsthaft, es gibt Einkaufsmöglichkeiten in sehr geringer Entfernung zum Club!)
 +
** Lagernde Lebensmittel müssen in vor Vorratsschädlingen sicheren, einzeln verschließbaren Behältnissen untergebracht werden.
 +
** Jeden Sonntag Abend werden die im Club gelagerten Lebensmittel auf Haltbarkeit überprüft. Insbesondere Privater Kram wird dabei nach Ablauf der Maximallagerzeit entsorgt, oder  nach FFA überführt.

Version vom 10. März 2018, 11:09 Uhr

Die Küche (und diese Seite) sind im Moment eine Baustelle.

Alte Küchenpolicy

Siehe Protokoll vom 2014-03-02:

    • Kochen ist auf Widerruf erlaubt, in Gruppen von mindestens 4 (vier) Entropianern.
    • Eines dieser Wesen erklärt sich für die Sauberkeit der Küche hinterher verantwortlich.
    • Kochaktionen werden unter Angabe(und mit Zustimmung) des verantwortlichen Mitglieds vorher angekündigt, damit hinterher klar ist, wer Schuld hat.
    • Technische Lösungen zum Enforcen werden noch diskutiert. (Ist, Stand 2017, nie passiert.)

Neue Küchenpolicy

  • Vor der Zubereitung von Lebensmitteln in der Küche (einschließlich Cocktails) hat sich _eine_ Person als zuständig in die aushängende Blameliste einzutragen.
  • Ordnung: Der auf den aushängenden Bildern dargestellte Sollzustand ist unmittelbar nach der Benutzung der Küche wieder herzustellen.
  • Sauberkeit: Arbeitsflächen und Werkzeuge (insbesondere Backofen und Mikrowelle) müssen so sauber gehalten werden, dass man davon essen könnte.
  • Arbeitsflächen sind keine Ablageflächen. Sie sind freizuhalten von Gegenständen, die dort gerade nicht dringend benötigt werden.
  • Lagerung von Lebensmitteln:
    • Privater Kram darf für bis zu drei Tage in der Küche im Kühlschrank oder der vorgesehenen Schublade lagern. Er ist mit Datum und Namen zu beschriften. Nach Ablauf der drei Tage oder bei unsachgemäßer Lagerung erlischt sämtlicher Anspruch.
    • Die Lagerung von Lebensmitteln im Club ist generell auf ein Minimum zu beschränken (Ernsthaft, es gibt Einkaufsmöglichkeiten in sehr geringer Entfernung zum Club!)
    • Lagernde Lebensmittel müssen in vor Vorratsschädlingen sicheren, einzeln verschließbaren Behältnissen untergebracht werden.

Küchenpolicy Vorschlag herrbett

  • die Küche ist keine Bar
  • die Küche ist keine Bar
  • die Küche ist keine Bar
  • die Küche ist keine Bar
  • Vor der Zubereitung von Lebensmitteln in der Küche hat sich _eine_ Person als zuständig in die aushängende Blameliste einzutragen.
  • Ordnung: Der auf den aushängenden Bildern dargestellte Sollzustand ist unmittelbar nach der Benutzung der Küche wieder herzustellen.
  • Sauberkeit: Arbeitsflächen und Werkzeuge (insbesondere Backofen, Herd und Mikrowelle) müssen so sauber gehalten werden, dass man davon essen könnte.
  • Arbeitsflächen sind keine Ablageflächen. Sie sind freizuhalten von Gegenständen, die dort gerade nicht dringend benötigt werden.
  • Lagerung von Lebensmitteln:
    • Privater Kram darf für bis zu drei Tage in der Küche im Kühlschrank oder der vorgesehenen Schublade lagern. Er ist mit Datum und Namen zu beschriften. Nach Ablauf der drei Tage oder bei unsachgemäßer Lagerung erlischt sämtlicher Anspruch.
    • Die Lagerung von Lebensmitteln im Club ist generell auf ein Minimum zu beschränken (Ernsthaft, es gibt Einkaufsmöglichkeiten in sehr geringer Entfernung zum Club!)
    • Lagernde Lebensmittel müssen in vor Vorratsschädlingen sicheren, einzeln verschließbaren Behältnissen untergebracht werden.
    • Jeden Sonntag Abend werden die im Club gelagerten Lebensmittel auf Haltbarkeit überprüft. Insbesondere Privater Kram wird dabei nach Ablauf der Maximallagerzeit entsorgt, oder nach FFA überführt.