Hardware Diskordianismus

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu:Navigation, Suche

Software ist Scheiße

Software ist fehlerhaft und macht Probleme

Software ist Ideologie

Software belastet die Welt mit ihrer Inkonsistenz

Software ist oft fehlkonzeptioniert und muss komplett neugeschrieben werden


Hardware ist gut

Hardware löst Probleme

Hardware ist vergänglich und hält somit zur Entwicklung an

statt den Status Quo zu stabilisieren

Hardware kann immer wieder neu und anders genutzt werden.

Hardware entwickeln erweitert den Verstand im kontakt mit der Realität -

Software schreiben führt zum verrennen in den eigenen Konzepten


Noch schlimmer: Wenn Menschen Software schreiben projezieren sie die eigenen

- meistens approximativen und/oder fehlerhaften - Konzepte in die Welt und geraten mit dieser und

ihren Mitmenschen in Konflikt.

Deswegen kümmern wir uns nur um Hardware.

Leider wird meistens Software benötigt um diese nützlich zu Steuern.

Wir streben deshalb an soviel wie möglich in Hardware zu lösen bis Software von Hardware transzendiert wird.

Bis das erreicht ist sollte Software möglichst vereinfacht und vermieden werden.