Hackopedia:Adam Weishaupt: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „1776 gründete Adam Weishaupt zur durchsetzung des „Lichts der wahren Vernunft” den Illuminaten Orden in Ingolstadt welche etwa 2.000 bis 2.500 Mitglieder zä…“)
(kein Unterschied)

Version vom 27. Juli 2010, 12:25 Uhr

1776 gründete Adam Weishaupt zur durchsetzung des „Lichts der wahren Vernunft” den Illuminaten Orden in Ingolstadt welche etwa 2.000 bis 2.500 Mitglieder zählte, zumeist Beamte, aber auch Literaten (z. B. Goethe und Herder) und Adlige. Ziel des Ordens war die Vervollkommnung der natürlichen Vernunft im Sinne der Aufklärung. Damit war Adam Weishaupt und seine Illuminaten eine der ersten "Hacker" Vereinigungen die versuchten die tieferen Zusammenhänger der Welt zu ergründen. Allerdings zeigte sich bald das die dabei gewählte Geheimbund Struktur mit vielen differenzierten Ebenen der Einweihung und Geheimhaltung zu einer immer stärkeren Machtzentrierung und schlußendlich zum Niedergang der Illuminaten führte. Erst 1880 konnten die Illuminaten durch Adolph Freiherr von Knigge reformiert und zu neuem Leben geführt werden. Die Illuminaten bestehen bis heute als einflußreicher Orden weiter und Reihen sich in eine ganze Reihe von politisch aktiven Geheimbünden ein, die nicht unerheblich unsere Welt bestimmen. Allerdings müssen die Illuminaten heute wohl zu den Blackhats gezählt werden, da sich ihre primäre Zielsetzung weg von der reinen Wissenserlangung und dem Heil der Menscheit zu eigennützigem Handeln gewandelt hat.