GPN18:Tomatenbutter: Unterschied zwischen den Versionen

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu:Navigation, Suche
(vegan)
(Rezept: OMG DA WAR ZUWENIG KNOBLAUCH IMREZEPT!!!1)
Zeile 7: Zeile 7:
 
* 2 Teile Butter oder Margarine (für die vegane Variante)
 
* 2 Teile Butter oder Margarine (für die vegane Variante)
 
* 1 Teil getrocknete Tomaten
 
* 1 Teil getrocknete Tomaten
* 1 Knoblauchzehe pro 200g Butter (es darf auch etwas mehr sein)
+
* 1 Knoblauchzehe pro 100g Butter (es darf auch etwas mehr sein)
 
* 1 Teelöffel Rosmarin (am besten frisch)
 
* 1 Teelöffel Rosmarin (am besten frisch)
 
* Salz, Pfeffer, Chilipulver
 
* Salz, Pfeffer, Chilipulver

Version vom 27. Januar 2019, 21:28 Uhr

GPN18-tomatenbutter-erbsenhummus-action-shot.jpg

Ähnlich wie https://www.springlane.de/magazin/rezeptideen/tomatenbutter/, allerdings mit Margarine statt Butter. Zuhause würde man die Zutaten hacken, auf der GPN haben wir grob kleingeschnitten und püriert weil viel. Auf der GPN18 haben wir getrocknete Tomaten in Öl gehabt, es gehen aber auch gesalzene – da müsst ihr beim Abschmecken halt nicht mehr arg nachwürzen.

Rezept

  • 2 Teile Butter oder Margarine (für die vegane Variante)
  • 1 Teil getrocknete Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe pro 100g Butter (es darf auch etwas mehr sein)
  • 1 Teelöffel Rosmarin (am besten frisch)
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver

Die Butter einige Zeit auf Zimmertemperatur aufwärmen lassen, damit sie sich verarbeiten lässt. Die Tomaten, den Knoblauch und den Rosmarin hacken. Der Knoblauch kann auch gerieben werden. Alles zusammenmischen und mit dem Salz, dem Pfeffer und dem Chilipulver abschmecken.

Mengen 2018

Für etwa 200 Portionen:

  • 6 kg Margarine
  • 2-3 kg getrocknete Tomaten
  • 4 Knollen Knoblauch