Diskussion:InterEntropiaVoIP

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Version vom 24. Oktober 2005, 12:01 Uhr von Stressinduktion (Diskussion | Beiträge) (iax.conf soll auch verteilt werden)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Zusammenfassung der Ergebnisse des 1. Treffens

Um eine Userbasis zu finden, werden wir zunaechst auf einen zentralen Asterisk-Server benutzen. Hds hat sich bereits angeboten, dass wir einen Asterisk auf seinem root-Server bei Hetzner aufsetzen. Dort werden dann die jeweiligen IAX-Links geoeffnt. Auch wird hier der PSTN-Link aufschlagen.

Desweiteren wollen wir versuchen das Netz feinmaschiger Aufzubauen und langsam auf IAX-Links zwischen den einzelnen Asterisks aufzubauen.

Jochim hat vorgeschlagen hier eine eigene DNS-Infrastrukur aufzubauen, wo wir mit Hilfe von Enum routen. Von Hannes kam der Einwand, dass man DNS nicht als sicher einstufen kann sowie wir fuer die IAX-Channels Zertifikate einsetzen wollen. Asterisk arbeitet noch nicht besonders gut mit CAs zusammen. So hat man immer Gegenseitige Public/Private-Key Paare die man verteilen muss.

Weitere Moeglichkeit bestaende mit einer zentralen Datenbank, wo sich der Dialplan nach dem Ziel erkundigt. Doch auch hier muessen die Zertifikate wieder netzweit verteilt werden.

Der Aufbau eines https-Servers mit Authentifizierung mit Zertifikaten und dann das Ausspucken des Dialplans (zumindest eines Teils fuer InterEntropia-Routing sowie das Synchronisieren der Zertifikate), sowie auch der iax.conf erstellt fuer den jeweiligen User.

Weiteres Vorgehen wird nun sein, am Sonntag, den 6. November, diesen zentralen Server aufzusetzen und dort bereits IAX-Links zu bestehenden Asterisk-Servern sowie zu dem noch aufzusetzendem Server im Club aufzuziehen.

Zum Anschluss von Entropianern ohne eigenen Asterisk-Server gilt es noch IAX-SoftPhones zu verifizieren und zu testen, so dass wir ins Wiki Empfehlungen stellen koennen.

--Hannes 11:40, 24. Okt 2005 (CEST)