GPN14:sva erzaehlt von Indien

aus dem Wiki des Entropia e.V., CCC Karlsruhe
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ein Vortrag von sva auf der GPN14.

hillhacks ist sowas wie das Easterhegg: ein-zwei Wochen lang Workshops und am Ende eine Konferenz der Hacker- und Makercommunity.

Die Workshops auch für Kinder, Jugendliche und interessierte Erwachsene, Stichwort ist hier das "local empowerment". An meiner Seite habe ich da eine Initative von Leuten aus Indien, Tibet und dem Rest der Welt, aber insbesondere einen Hardware- und Wireless-Japaner, der schon lauter Werkzeug und Hardware in China und Japan kauft und zu uns in die Berge schifft.

Zwei Leute, zwei Ideen, werden zu einer verschmolzen, denn ich habe anhand meiner Vorträge und Cryptoparties an verschiedenen Orten Indiens festgestellt, dass die Community in Indien irgendwie nicht so richtig verknüpft ist. Überall wurde ich gefragt: Warum haben wir eigentlich nicht auch sowas wie den CCC hier bei uns? "Macht es doch einfach" war meine Antwort, "setzt Euch zusammen und startet was." Aber seit es die FOSS.in nicht mehr gibt fehlt eine Konferenz und Zusammenkunft der Community sehr. Akiba hatte vor ein paar Jahren ein paar Workshops im tibetischen Kinderdorf gemacht und wollte das wieder tun. Also haben wir uns jetzt zusammengetan, kenn mich ja schon bisschen aus was so Events angeht ;)

Beim Centre for Internet and Society (CIS) habe ich von Mai bis Oktober 2012 gearbeitet (mit Unterbrechungen) und im Rahmen dessen auch das ein oder andere Event in Indien organisiert. Im Vortrag werde ich ggf. auch die Arbeit des CIS vorstellen und die Hacker- und Makerspaces beschreiben, die ich so gesehen habe.

Daneben kann man natürlich die Gelegenheit nutzen und allgemein etwas über "Land und Leute" erfragen, oder noch allgemeiner nachfragen, wie man das eigentlich macht - einfach mal so abhauen (hier lassen sich die Erfahrungen aus Indien auch auf andere Länder übertragen, zumindest diejenigen, in denen ich schon war).


Links